AUSSEHEN PRODUKTE NATURKOSMETIK SELBER MACHEN

Nicht nur zum Kuchen backen gut - auch Gesichtsmasken gelingen mit Hefe

Nicht nur zum Kuchen backen gut - auch Gesichtsmasken gelingen mit Hefe    iStockphoto.com/KariHoglund

Hefemasken fürs Gesicht: das Hausmittel gegen Pickel

Was einen Kuchenteig zu Höchstleistungen anspornen kann, das muss eine ganz schöne Power drauf haben. Genau: Das 42,5 g-Päckchen Bierhefe, das Sie in der Kühltheke finden, strotzt vor Vitaminen der B-Gruppe, vor allem B1 und B2. Außerdem liefert eine Hefemaske Ihrer Gesichtshaut Mineralstoffe und hochwertiges Eiweiß. Die Vitamine der B-Gruppe sind übrigens unter anderem der Schlüssel für eine optimale Blutzirkulation und somit für eine gesunde, gut durchblutete Haut.

Fürs Gesicht - Hefe gegen Pickel

Hier einige Rezepte mit dem Porenputzer Hefe. Einfach mal probieren, welches auf Sie und Ihre Haut zugeschnitten ist.

Hefe-Creme-Packung


Diese Packung wirkt nährend, glättend und feuchtigkeitsspendend. Sie sollte regelmäßig angewendet werden.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Hefe
  • ½ Esslöffel Nährcreme
  • etwas Zitronensaft

So wird’s angerührt:
Alle drei Zutaten zu einem glatten Brei verrühren.

Und so macht's schön:
Den Hefemix auf dem Gesicht verteilen, dabei die Augenpartie aussparen. Das Ganze gut 15 Minuten einwirken lassen, dann lauwarm abspülen. Das Ergebnis: ein glatter Teint, der vor Gesundheit strotzt.

Hefe-Honig-Maske


Auch hier tut die Bierhefe alles, um es den Unreinheiten auf Ihrer Haut so richtig schwer zu machen.

Zutaten:

  • 3 Esslöffel Hefe
  • 1 Esslöffel warme Milch
  • 1 Teelöffel Honig

So wird’s angerührt:
Alle drei Zutaten zu einem glatten Brei verrühren.

Und so macht’s schön:
Die Maske auf dem Gesicht verteilen und 30 Minuten einwirken lassen. Dann warm abspülen und sich wie neugeboren fühlen! Wenn Ihre Haut unrein und fettig ist, sollten Sie mit dieser Maske Ihren Problemen 2-mal die Woche zu Leibe rücken, und das etwa 2 Monate lang.

Hefe-Maske


Hier noch eine Variante ohne Honig. Diese durchblutungsfördernde Maske erstarrt auf dem Gesicht, was ein bisschen unangenehm ziehen kann. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein porentief sauberer und glatter Teint.

Zutaten:

  • 20 g Hefe (knapper halber Würfel)
  • etwas Milch

So wird’s angerührt:
Die Hefe zerbröseln, die Milch erwärmen und beides zu einem Brei verrühren.

Und so macht’s schön:
Die Maske mit dem Pinsel auftragen und einwirken lassen, bis sie erstarrt ist. Dann gründlich mit warmem Wasser abspülen.

Hefe-Peeling


Auch das folgende Peeling kurbelt die Durchblutung heftig an und reinigt porentief. Sie sollten dieses Peeling nur machen, wenn Ihre Haut zwar fettig und unrein, aber nicht entzündet ist.

Zutaten:

  • 1 Würfel Hefe
  • 2 Esslöffel Milch

So wird’s angerührt:
Die Hefe zerbröseln und die Milch erwärmen, die Hefe darin glatt rühren und alles etwas quellen lassen.

Und so macht’s schön:
Die Hefe – am besten mit einem Pinsel – auf dem Gesicht verteilen. Das Ganze etwa 15 bis 20 Minuten trocknen lassen. Anschließend die Maske sanft vom Gesicht rubbeln. Die Reste erst mit warmem, anschließend mit kaltem Wasser abwaschen.

Hefe-Mandel-Peeling


Noch ein Peeling, was sich besonders für unreine Haut, aber auch für andere Hauttypen eignet. Es reinigt sanft und hautschonend ohne zu reizen. Außerdem pflegt und klärt es die Haut.

Zutaten:

  • 1 Würfel Hefe
  • 3 Esslöffel Milch
  • 2 Esslöffel fein geriebene Mandeln
  • 1 Esslöffel fein geschroteter Leinsamen

So wird’s angerührt:
Die Milch erwärmen. Die Hefe zerbröseln und mit der Milch glatt rühren. Mandeln und Leinsamen hinzufügen. Wenn das Ganze zu pampig ist, gießen Sie etwas warme Milch dazu, bis sich die Masse gut verstreichen lässt.

Und so macht’s schön:
Das Peeling aufs Gesicht auftragen und etwa 20 Minuten trocknen lassen, Dann sanft abrubbeln und die Reste mit kaltem Wasser abwaschen.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

NATURKOSMETIK SELBER MACHEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE