AUSSEHEN HAUT HAUTPFLEGE

Mit der IPL-Technologie dauerhaft glatte Haut.

Mit der IPL-Technologie dauerhaft glatte Haut.    Pixabay/ratucette

IPL-Technologie: Dauerhafte Haarentfernung mit Lichtblitzen

Methoden zur Haarentfernung gibt es viele. Nur dauerhafte Ergebnisse liefern die wenigsten. Die IPL-Haarentfernung ist eine davon. Hier werden die Haarwurzeln dauerhaft entfernt. Meine Vitalität stellt Ihnen die IPL-Technologie im Detail vor und informiert Sie über Vor- und Nachteile, eventuelle Nebenwirkungen und Kostenrahmen.

Was ist IPL?

IPL steht für „Intense pulse light“. Bei der IPL-Technologie werden Geräte eingesetzt, die ähnlich eines Lasers wirken. Im Gegensatz zu Lasern wird allerdings nicht Licht einer definierten Wellenlänge, sondern ein breites Lichtspektrum produziert. Dadurch kann eine größere Fläche behandelt werden. Mit einer Blitzlampe werden die Haarwurzeln durch die entstehende Hitze verödet. Nach etwa drei bis 20 Tagen fallen die Haare dann dauerhaft aus.

Vorteile

  • Keine Begrenzung der Anwendungsgebiete (Arme, Beine, Rücken, Achseln, Po, Brust, Hals, Nacken, Gesicht und im Intimbereich)
  • Nahezu schmerzlose Behandlung
  • Dauerhafte Entfernung der Haare
  • Gezielte, berührungslose und gewebeschonende Anwendung der IPL-Geräte

Nachteile

  • Hoher Zeit- und Kostenaufwand
  • Schwierige Behandlung von hellblondem, rotem oder grauem Haar durch das fehlende Melanin, das für die Erhitzung sorgt.
  • Schwierige Behandlung von dunkler Haut, da sich die Haare farblich nicht ausreichend von der Haut abheben. Hier besteht die Gefahr, dass die Haut Schäden davon trägt.
  • Keine gesetzliche Regelung (nach MedGV = Medizingeräteverordnung) zur Nutzung der IPL-Geräte (Blitzlampen) im Gegensatz zu den Lasergeräten

Nebenwirkungen

  • Folgende Nebenwirkungen können nach der Behandlung auftreten: Rötung, Schwellung und Krustenbildung (in seltenen Fällen Narben und Verbrennungen)
  • Nachwirkungen durch örtliche Betäubungen (wenn nötig)
  • Dunkel- oder Hellfärbung der Behandlungsareale oder Infektionen (z.B. mit Herpesviren und Bakterien)
  • Haarwurzelentzündungen bei lichtempfindlicherer Haut

Preise & Behandlungsdauer

Für eine Sitzung zahlt man - je nach Größe der Körperregion - zwischen 40 und 300 Euro. Die Krankenkassen übernehmen die Behandlung nicht.

Folgende Richtwerte sind aktuell:

  • Achseln // 69 Euro
  • Augenbrauen // 49 Euro
  • Beine // 149 Euro
  • Bikinizone // 69 Euro
  • Bauch // 99 Euro
  • Hals // 49 Euro
  • Hände // 49 Euro
  • Ober- bzw. Unterarme // 99 Euro

Die Länge der Sitzungen hängt von der Größe der zu behandelnden Stelle ab und kann von wenigen Minuten bis zu zwei Stunden dauern.

Die Anwendung erfolgt nur, wenn die Haare in der Wachstumsphase sind. Für eine dauerhafte und vor allem flächendeckende Haarentfernung (Verödung der Haarwurzeln) ist eine wiederholte Behandlung nötig, da nicht alle Haare zeitgleich wachsen. Oft werden Pakete mit 6-8 Behandlungen angeboten.

Tipps vom Experten

  1. Besuchen Sie ein professionelles Unternehmen (Praxis, Institute o.ä.) zur dauerhaften Haarentfernung.
  2. Informieren Sie sich über die Qualität der Geräte (CE-Zertifizierung). Es gelangen zunehmend technisch unsichere Geräte nach Deutschland durch die fehlenden gesetzlichen Auflagen.
  3. IPL-Geräte werden oft von unqualifizierten Laien betrieben. Informieren Sie sich, ob ein geschulter und erfahrener Arzt oder Anwender Sie behandelt. Dies entscheidet maßgeblich das Anwendungsergebnis.
  4. Achten Sie auf die Aufklärung vor der Behandlung: wurden Sie umfassend mündlich und schriftlich über Risiken, Nebenwirkungen und Kosten aufgeklärt? Konnten Ihre Fragen kompetent beantwortet werden? Gibt es eine Haftpflichtversicherung?
  5. Menschen mit dunkler Haut sollten sich besonders gut informieren, ob ihr Hautton für IPL-Haarentfernung geeignet ist.
  6. Entscheidend für ein gutes Ergebnis ist ebenfalls das verantwortungsvolle Verhalten des Patienten vor und nach dem Eingriff. Vermeiden Sie Sonne und Solarium vor und nach der Behandlung (unschöne Fleckbildung). Raucher sollten vor und nach dem Eingriff auf ihre Zigaretten verzichten.

Weitere Informationen über die dauerhafte Haarentfernung.

Lesen Sie auch den Artikel „Enthaarung: glatte Haut durch Epilation oder IPL“ bei Meine Vitalität.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

HAUTPFLEGE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE