ANZEIGE / SPONSORED POST

Oversized-Mäntel sind im Trend

Oversized-Mäntel sind im Trend    ww.flickr.com/photos/idhren

Wintermode zum Wohlfühlen

Der deutsche Winter lädt nicht gerade zum Wohlfühlen ein. Statt weiß glitzerndes Winter-Wonderland überwiegt graues, nasses Herbstwetter. Doch die aktuellen Trends entschädigen jeden Wintermuffel. Denn diese Saison sind die Trendteile wintertauglich und vor allem bequem.

Die Modetrends in diesem Winter versprechen vor allem eines: Es wird bequem, und das in allen Lagen. Ob drüber oder drunter, die Schnitte dieser Saison versprechen jede Menge Bewegungsfreiheit und Kleidung, die nicht zwickt oder unvorteilhaft sitzt. Die Blogger und Stars machen es vor.

Wintertrends 2015/2016

Auf Instagram folgen sie dem Aufruf von Zalando und zeigen ihren Abonnenten mit dem Hashtag #shareyoursexy, was für sie "sexy" sein bedeutet. Sexy ist diesen Winter vor allem bequem – und das auch in puncto Unterwäsche. Ganz vorn mit dabei ist die Unterwäsche-Kollektion aus bequemem Jersey-Stoff mit breitem Gummibund und großem Calvin-Klein-Aufdruck, die sich am bekannten Modell der 90er-Jahre orientiert.

Aber nicht nur It-Girls wie Model Gigi Hadid präsentieren in den sozialen Netzwerken ihre Trend-Unterwäsche, auch Blogger, wie Nike van Dinther vom Fashion-Blog Thisisjanewayne.com oder Youtuber wie Nisi vom Kanal Teetharejade, setzen auf das beliebte Unterwäschekombination aus Bustier und Panties.

"Je größer, desto besser" lautet das Motto der Saison.

Und auch drüber darf es gemütlich sein, denn Mäntel im Oversized-Look liegen modetechnisch ganz weit vorn.  Unter übergroßen Mänteln lassen sich nicht nur mehrere Lagen an Pullovern und anderer Kleidung an kalten Wintertagen verstecken, sie lassen auch jede Figur durch ihre übergroße Form fragil und zart erscheinen. Wem das noch nicht kuschelig und stylisch genug ist, der setzt dem Ganzen noch einen weiteren Wintertrend obendrauf: Fake-Fur. Kunstfell ist hip wie nie. Dabei ist es egal, ob das falsche Fell akzentuiert auftritt oder der ganze Mantel in kuschligem Fake-Pelz gehüllt ist. Die Kombination aus buntem Fake-Fur Mantel und sportlichem Sweatshirt ist nicht nur super bequem, sondern auch total trendy, wie das Model Ming Xi zeigt.

Aber die kalte Jahreszeit verlangt nicht nur nach warmer und bequemer Kleidung, in die wir uns einkuscheln können, sondern lässt uns auch ein bisschen zur Ruhe kommen. Wir machen es uns zu Hause gemütlich, zünden Kerzen an und nehmen ein entspannendes Bad. Entschleunigung ist das Zauberwort und auch ein Phänomen, das in der Wintermode eine große Rolle spielt.

Die Entschleunigung der 70er-Jahre inspirierte die Designer zu den Trendteilen in diesem Winter: Kleidung mit Folk-Country-Spirit, die durch marokkanische und Ethno-Elemente geprägt ist. Diejenigen, die es weniger ausgefallen mögen, setzen auf kuschelige Oversize-Pullover in Rubinrot, Purpur oder Marsala, der Trendfarbe des Jahres 2015.

Die Mode der 90er Jahre ist zurück

Die Kombination mit schwarzen Skinny-Jeans oder einem der beliebtesten Materialien der aktuellen Wintermode, nämlich Leder, bringen die warmen Farbtöne noch mehr zum Leuchten. Wer keine Trends verpassen will, kann sich auf Zalando.de von der aktuellen Wintermode inspirieren lassen.

Bei der Schuhmode in diesem Winter setzt sich ebenfalls der 90er-Trend durch: Grobe Stiefel mit dicker Sohle sind überall zu sehen und eignen sich perfekt für kalte Wintertage. Festes Leder und Fellverzierungen halten die Füße warm, und eine Profilsohle verhindert das Ausrutschen auf glatten Straßen. Wer lieber auf hohen Hacken unterwegs ist, investiert in Stiefel mit angesagtem kantigen Absatz, der auch auf rutschigen Straßen optimalen Halt bietet. Beim Material ist alles erlaubt: Ob Material-Mix aus Lack und Samt, Schuhe in Stepp-Optik oder verziert mit Nieten oder Ziernähten, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

TRENDS & STILE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE