BEWEGUNG GUT ZU WISSEN FÜR GENIEßER

Bewegung denken

Bewegung denken    iStock

Denken Sie sich die Bewegung

Allein durch das Nachdenken über die Bewegung Verbesserungen erreichen. Das kann funktionieren? Meine VITALITÄT beweist Ihnen, dass dies funktionieren kann und gibt Ihnen hierfür Tipps.

Zeitnot stellt kein Problem dar!

Selbst wenn Sie einmal keine Zeit mit "aktiven" Bewegungen aus Ihrem Bewegungsprogramm verbringen können, denken Sie sich doch einmal in die einzelnen Bewegungen hinein und stellen Sie sich die Übungen vor.

Und so geht´s

Machen Sie in Gedanken eine Reise durch Ihren Körper. Spannen Sie jeden Muskel einmal an. Machen Sie sich klar, wo jeder einzelne Muskel sitzt bzw. verläuft. Spüren Sie nach.


Die Aufmerksamkeit, die Sie aufbringen, um die Muskeln zu spüren, führt zu einem besseren Körperbewusstsein, das wichtig für die Aufrichtung und Haltung ist. Die kurzzeitige Spannung im Muskel gibt einen Reiz, der die Zusammenarbeit zwischen Gehirnaktivität und Muskulatur fördert.

MEINE VITALITÄT wünscht Ihnen viel Spaß!

Diese Reiz-Reaktions-Kette verbessert nicht nur die Wahrnehmung, sondern macht Ihnen die kleinen "Sünden" des Alltags bewusst (im Bürostuhl "hängen", schwere Einkaufstüten einseitig tragen, gebückt Laub fegen etc.). Es folgt sofort ein besseres Körpergefühl und die Erkenntnis, was Sie schnellstmöglich wieder tun sollten.


Probieren Sie es aus!

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FÜR GENIEßER FEED

MEINE ALTERSGRUPPE