ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN FISCH & FLEISCH

Bruschetta mit Sardellen, Tomaten und Knoblauch

Bruschetta mit Sardellen, Tomaten und Knoblauch    Wirths PR

Italienisches Rezept: Bruschetta mit Sardellen, Tomaten und Knoblauch

Die italienische Bruschetta gibt es mittlerweile in jedem italienischen Restaurant in Deutschland und wird dort als Vorspeise angeboten. Dabei handelt es sich jedoch um die typische Variante mit Knoblauch und Tomaten. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen heute eine Variation mit Sardellen vor, welche bei jedem Bruschetta-Liebhaber auf Begeisterung stoßen wird.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 2 Baguettebrötchen
  • 2 Tomaten
  • 4 Sardellenfilets
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • einige Blättchen Basilikum
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • Salz
  • weißer Pfeffer

So bereiten Sie die Bruschetta mit Sardellenfilets, Tomaten und Knoblauch zu:

Zu Beginn halbieren Sie die Baguettebrötchen, beträufeln Sie sie mit 1 EL Olivenöl und rösten Sie diese auf beiden Seiten für circa 2-3 Minuten bei 200 °C im vorgeheizten Ofen.

Währenddessen die Tomaten enthäuten, entkernen und fein würfeln. Außerdem die Schalotte und die Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln.

Danach brausen Sie die Sardellenfilets mit kaltem Wasser ab und lassen Sie sie auf Küchenkrepp abtropfen. Das Basilikum nun in feine Streifen schneiden. Alles mit 3 EL Olivenöl und Essig mischen sowie mit Salz, Pfeffer und Basilikum kräftig abschmecken.

Zum Schluss die Masse auf die gerösteten Brötchen verteilen und nochmals 2-3 Minuten im Ofen erhitzen. Sofort servieren.

MEINE VITALITÄT wünscht Ihnen einen Guten Appetit!

Schwierigkeitsgrad: leicht

Probieren Sie weitere italienische Rezepte aus:

Spaghetti mit Löwenzahnpesto und Garnelen 

Thunfisch-Bruschetta

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FISCH & FLEISCH FEED

MEINE ALTERSGRUPPE