ERNÄHRUNG WARENKUNDE GEMÜSE

Spargel - das gesunde Frühlingsgemüse

Spargel - das gesunde FrühlingsgemüseThinkstock

Erstellt am 1. April 2017

Katharina Wittburg

von Katharina Wittburg

Diplom Fitnessökonomin
Expertin für Fitness und Motivation

Frühlingsgemüse: Schlank durch Spargel

Ende April bis Juni wird in Deutschland wieder kräftig Spargel geerntet und auch verzehrt. Aus den Regalen der Gemüsehändler ist er zu dieser Zeit nicht mehr wegzudenken. Egal, ob weiß, grün oder violett – der leckere Frühlingsklassiker hat mehr zu bieten, als wir ihm bisher zutrauten. Unsere Expertin Katharina Thiesen sagt Ihnen, warum Spargel gesund ist und beim Abnehmen hilft.

Wussten Sie, dass Spargel noch im vorigen Jahrhundert im amtlichen Arzneibuch als Heilpflanze geführt wurde und in Apotheken vorrätig sein musste? Eine wundersame Heilwirkung besitzt er zwar nicht, jedoch hat er nachweislich viele gesundheitliche Vorzüge.

Spargel: Kalorienarm genießen

Für alle, die an ihrer Figur für den Sommer feilen möchten, ist Spargel ein idealer Begleiter, denn er liefert wenige Kalorien (18 Kilokalorien pro 100 Gramm) und macht trotzdem lange satt. Da Spargel kaum Fett und kein Cholesterin enthält, ist er besonders bei erhöhten Blutfettwerten zu empfehlen. Der hohe Wasseranteil von 93 Prozent macht den Spargel zu einem diätischen Lebensmittel, was leicht entwässernd wirkt. Der hohe Kaliumgehalt und ätherische Öle tragen zusätzlich zur Entwässerung bei. Hiervon profitieren auch Patienten mit Bluthochdruck und Herzleiden.

Entgiften und Entschlacken mit Spargel

Durch die erhöhte Entwässerung kommt es zu einer Entlastung von Herz und Kreislauf. Die gesteigerte Harnausscheidung transportiert automatisch Gift- und Schlackenstoffe als Stoffwechselendprodukte aus dem Körper. Das Blut wird gereinigt, die Funktionen von Leber, Lunge und Nieren werden unterstützt.

Gesunde Beilagen zum Sommergemüse

Leider sind vielen von uns diese Vorzüge des köstlichen Gemüses nicht bewusst und wir kombinieren dieses wahre Wunder der Natur gern mit deftigen Leckereien wie fetthaltigen Saucen und Schinken. Versuchen Sie doch einfach einmal, diese versteckten Dickmacher durch gesunde Alternativen zu ersetzen: Lachs passt als gesunder Fisch hervorragend zum Spargel, ebenso ist der Spargel selbst saftig genug, um keine Sauce mehr nötig zu haben. Wenn es doch mal nicht ganz ohne gehen sollte: experimentieren Sie ruhig einmal mit verschiedenen Dressings aus Balsamico, Sojasauce sowie Olivenöl.

Weitere Informationen:

Tipps und Tricks für die Aufbewahrung und Zubereitung von Spargel lesen Sie hier: Spargel kochen: Richtige Zubereitung und Lagerung

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

GEMÜSE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE