REISEN NATUR & AKTIV NATURERLEBNIS

Die Südküste Portugals, die Algarve, bietet eine vielfältige Landschaft

Die Südküste Portugals, die Algarve, bietet eine vielfältige LandschaftAnke Sommermeyer

Winterurlaub: Der Sonne hinterher

Das Laub fällt von den Bäumen und das kalte Wetter kündigt den Winter an. Es wird kühl, feucht und ungemütlich in unseren Regionen. Die Vögel verlassen die kalten Regionen Richtung Süden. Fliegen Sie hinterher und genießen Sie die Sonne, während andere zuhause bleiben. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen sechs Urlaubsdestinationen vor, in denen auch im Winter sommerliche Temperaturen vorzufinden sind.

Sobald es in Deutschland Winter wird, zieht es viele in den Süden. Traumhafte Strände, sommerliche Temperaturen, grüne Landschaften und exotische Kulturen können Fernweh verursachen. Wir zeigen Ihnen schöne Reiseziele für die kalte Jahreszeit, die gar nicht so weit weg sind.

Kanarische Inseln: Ein beliebtes Reiseziel

Die größten sieben kanarischen Inseln, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma, La Gomera, El Hierro und Teneriffa, sind ein sehr beliebtes Winterreiseziel für europäische Urlauber. Für alle die, die im deutschen Winter nicht auf Sonne verzichten möchten, sind die Kanaren ein perfektes Reiseziel, denn die Temperatur sinkt nicht unter 18 Grad. Jede der Inseln ist von einer abwechslungsreichen Landschaft gekennzeichnet und bietet traumhafte Strände. Abseits der Hotelanlagen liegen romantische Fischerdörfer, einsame Berghütten und noch nicht entdeckte Plätze. Sportbegeisterte und Aktive finden auf den Inseln zahlreiche Angebote von Radfahren, über Schnorcheln bis hin zu Wanderungen.

Sizilien: Die größte Mittelmeer-Insel

Eine Reise nach Sizilien im Winter ist ein Geheimtipp. Die größte der Mittelmeerinseln ist eine autonome Region, die zudem zusätzlich aus mehreren kleinen Inseln gebildet wird. Der Vulkan Ätna ist ein ausgeprägtes Merkmal Siziliens. Auf Sizilien finden Sie Erholung, wunderschöne Naturerlebnisse am Meer und im Hinterland, atemberaubende Berge, eine über 3000 Jahre alte spannende Kultur und Geschichte sowie eine vielfältige mediterrane Küche.
Im Winter fühlt sich die Sonne mit bis zu 20 Grad Celsius angenehm warm an. Der Winter ist also die ideale Zeit für nahezu alle Urlaubsaktivitäten. Vor allem lässt sich die Natur hervorragend erkunden. Die in Sizilien im Winter dominierende Farbe ist ein frisches Grün, durchsetzt von vielen bunten Farbtupfern.

Kapverden: Traumstrände und Vulkane

Weißer Traumstrand, türkisblaues Meer und eine wunderschöne Natur erwarten Sie auf den neun Kapverdischen Inseln, die im Drehkreuz von Europa, Afrika, Amerika und dem Indischen Ozean heute auf eine neue gewonnene Kultur zurückblicken. Auf den Kapverden entwickelten sich im Laufe der Zeit eine neue kreolische Kultur und Sprache, die durch das Zusammenleben von unterschiedlichsten Kulturen und Religionen entstanden. Als Besucher der Inseln erleben Sie eine artenreiche Pflanzenwelt und Tiervielfalt.
Auf den Kapverdischen Inseln scheint fast das ganze Jahr die Sonne, die die Temperaturen ganzjährig bis 29 Grad ansteigen lässt.

Dubai: Die Stadt aus zwei Städten

Die Stadt, die eigentlich aus zwei Städten besteht, Deira im Nordosten und Dubai im Südwesten, ist ein garantiertes Sonnenziel, wenn der Winter in Deutschland zu kalt wird. Die beiden Städte werden durch einen Flussarm des Golfs voneinander getrennt. Sehenswürdigkeiten in Dubai gibt es kaum, dafür jedoch viele interessante Neubauten. Dubai verzaubert mit seiner lockeren Atmosphäre und zahlreiche Einkaufszentren laden zum Shoppen ein.
Dubai ist ein Garant für schönes Wetter und Sonne, Regen gibt es kaum. Wer im deutschen Winter in diese Region reist, kann mit Temperaturen bis 36 Grad rechnen. Nur in der Nacht kühlt es bis auf 10 bis 15 Grad ab.

Türkische Ägäis: Mehr als nur Badeurlaub

Die Türkische Ägäis liegt auf dem türkischen Festland am Ägäischen Meer. Die Landschaft bietet eine Vielfältigkeit von zerklüfteten Buchten und traumhaft langen Stränden. Neben ausschließlichem Badeurlaub erwarten Urlauber kulturelle und geschichtliche Sehenswürdigkeiten, die unbedingt erkundet werden sollten. Die Urlaubsregion ist bekannt für ihre Kalksteinterrassen von Pamukkale, welche einen wundervollen Ausblick bieten. In der Nähe der Terrassen können Sie ein antikes Bad besuchen, das heute noch heilende Kräfte gegen Hautkrankheiten besitzt.
Die Temperaturen an der Türkischen Ägäis erreichen in den Wintermonaten milde 15 bis 19 Grad, was den Ort zu einem wunderbaren Urlaubsziel im Winter macht.

Algarve: Glasklares Wasser und abwechslungsreiche Landschaft

An der Südküste Portugals liegt das warme, flora- und faunareiche Urlaubsziel, die Algarve. Die einzigartige landschaftliche Umgebung, über die Jahrhunderte von Römern beeinflusste Geschichte und die teilweise noch heute vorhandenen Sehenswürdigkeiten machen den Aufenthalt an der Algarve zu einem beeindruckenden Urlaub. Wunderschöne lange Sandstrände, romantische Buchten und glasklares Meerwasser laden zum Entspannen ein. Egal, ob Badeurlaub, Wellness- oder Aktivurlaub, die Südküste Portugals lässt keine Wünsche offen.
Auch im Winter ist die Algarve aufgrund ihrer frühsommerlichen Temperaturen von 15 bis 20 Grad ein ausgezeichnetes Reiseziel.

Fazit: Es gibt viele schöne Urlaubsregionen, die im Winter Frühlings- und Sommertemperaturen aufweisen und für Sonnenanbeter eine echte Alternative zu den Fernreisezielen bieten.

Lesen Sie auch:

Irland: Viel mehr als nur eine grüne Insel

Kreuzfahrten: Mit diesen Tipps besser planen

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

NATURERLEBNIS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE