AUSSEHEN BASISINFORMATIONEN ALLGEMEINES

Stärken Sie ihre Muskulatur und lindern Sie Rückenprobleme

Stärken Sie ihre Muskulatur und lindern Sie Rückenprobleme    Thinkstock

Erstellt am 13. Januar 2017

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Rückenprobleme: Bewahren Sie Haltung

In unserem Alltag muss der Rücken viel aushalten. Er wird beansprucht durch stundenlange Arbeit am Computer auf der Arbeit oder durch das Tragen unserer Kinder. Hierbei ist das Stärken der Rückenmuskulatur der Schlüssel zum Erfolg.

Rückenprobleme: Bewahren Sie Haltung

In unserem Alltag muss der Rücken viel aushalten.
Er wird beansprucht durch stundenlange Arbeit am Computer auf der Arbeit oder durch das Tragen unserer Kinder.
Hierbei ist das Stärken der Rückenmuskulatur der Schlüssel zum Erfolg.

Gründe für die Probleme am Rücken

Ständig bewegen Menschen schwere Lasten aus ungünstigen Positionen, wie zum Beispiel im Baugewerbe oder in der Krankenpflege oder bei ganz alltäglichen Dingen wie dem wöchentlichen Einkauf im Supermarkt.
Ohne Handeln zerstören wir damit unseren Rücken

Unsere Wirbelsäule

Die Wirbelsäule soll wie ein Segelmast sein: Stabil und aufrecht, doch trotzdem flexibel und beweglich.
Gehalten wird dieser Mast durch die Muskeln, die wie kräftige Taue den Mast in seiner aufrechten Position unterstützen.
Von vorne helfen die Bauchmuskeln, hinten die Rückenstrecker, von unten stützt das Gesäß.
Sind die Halteseile schwach, sackt der Rücken in sich zusammen und es entstehen die typischen Fehlhaltungen wie Rundrücken oder Hohlkreuz.

Die Wirbelkörper sind durch Gelenke verbunden und werden durch die Bandscheiben – Stoßdämpfern gleich – abgefedert.
Zwei kleine Zusatzgelenke helfen, die Feinabstimmung der Bewegungen zu gewährleisten.

Ursache von Rückenbeschwerden

Die Ursachen von Schmerzen im Rücken treten auf, wenn die Muskulatur nicht genug stützen kann.
Wenn dies so ist, steigt der Druck auf die Wirbelgelenke und Bandscheiben, so dass oft ein schmerzhaftes Drücken im Nierenbereich oder zwischen den Schulterblättern entsteht.

Wird dieser Druck zu groß, kann es sogar zu dauerhaften Schädigungen der Wirbelgelenke und/oder Bandscheiben kommen.

Was tun?

Da hilft nur eins: Stärken Sie Ihre Muskulatur und bewegen Sie sich bewusst!

Dies ist jedoch nur wirksam, wenn die Bewegung planvoll und durchdacht vollzogen wird.
Ein wirksames und sinnvolles Rückenprogramm besteht immer aus einem ausgewogenen Mix aus Muskelkräftigung und Dehnung.
Im Fall eines Hohlkreuzes z.B. ist es wichtig, den Bauch und das Gesäß in ihrer Muskulatur zu stärken und die Oberschenkel und den unteren Rücken zu dehnen.

MEINE VITALITÄT wünscht Ihnen einen starken Rücken!

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

ALLGEMEINES FEED

MEINE ALTERSGRUPPE