AUSSEHEN GESICHT

Die richtige Gesichtsform erkennen und die passende Brille finden

Die richtige Gesichtsform erkennen und die passende Brille finden    juliawhite_shutterstock.com

Erstellt am 4. August 2019

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Die optimale Brille für jede Gesichtsform

Eine Brille ist weitaus mehr als eine Sehhilfe. Als modisches Accessoire hat sie einen großen Einfluss auf das Aussehen ihres Trägers. Deshalb sollte sie optimal zur jeweiligen Gesichtsform passen. Dank einer großen Auswahl an unterschiedlichen Gestellen, Formen, Farben und Designs findet jeder Brillenträger ein passendes Modell.

Ihre eigene Gesichtsform bestimmen

Bevor Sie sich auf die Suche nach einer Brille machen, sollten Sie wissen, welche Gesichtsform Sie haben. Ihre Form ergibt sich aus dem Verlauf von Ihrem Haar-Ansatz und der Kinnlinie und dem Verlauf Ihrer seitlichen Konturen. Am besten stellen Sie sich frontal vor Ihren Spiegel und nehmen Ihre Haare (falls vorhanden) mit einem Stirnband oder Haarreif aus Ihrem Gesicht. Achten Sie darauf, dass der Raum gut ausgeleuchtet ist, und machen Sie ein Bild. Auf diesem sollten Sie Ihre Gesichtsform gut erkennen können. Falls nicht, nehmen Sie einen Stift und fahren Sie Ihre Form nach. Jetzt wissen Sie, ob Sie ein ovales, rundes, eckiges oder herzförmiges Gesicht haben.

Brillen für ovale Gesichtsformen

Ein ovales Gesicht ist meist harmonisch und ausgeglichen. Kinn und Stirn wirken eher schmal, die Wangen sind jedoch stärker ausgeprägt. Ovale Gesichter sind halb so lang wie breit. Mit dieser Form haben Sie es besonders leicht, denn fast jede Brillenfassung passt. Sie müssen ausschließlich darauf achten, dass Ihre Brille nicht zu klein oder zu groß ist.

Brillen für runde Gesichtsformen

Bei einem runden Gesicht sind sämtliche Partien gleichmäßig geformt. Stirn und Wangen sind fast gleich breit und das Kinn ist nahezu rund. Eine Brille mit rechteckigen Gläsern verleiht einer runden Gesichtsform Kontur und lässt Ihr Gesicht schmaler erscheinen. Kaufen Sie keine Brillen, die Ihre runde Gesichtsform noch weiter verstärken.



Brillen für eckige Gesichtsformen

Bei einer eckigen Gesichtsform sind Wangen, Kinn und Stirn gleichmäßig breit, der Kiefer ist ausgeprägt und das Gesicht wirkt oft markant. Brillen mit ovalen oder kreisförmigen Gläsern stehen Menschen mit einem eckigen Gesicht am besten. Sie mildern die eher streng wirkenden Gesichtszüge und verleihen Ihrem Gesicht einen weicheren Ausdruck. Eckige Brillengläser sind weniger empfehlenswert, sie betonen Ihr kantiges Gesicht zusätzlich.

Brillen für herzförmige Gesichtsformen

Menschen mit einem herzförmigen Gesicht haben meistens eine breite Stirn, ein schmales und eher spitzes Kinn sowie ausgeprägte Wangenknochen. Mit einer solchen Gesichtsform können Sie fast jede Brille tragen. Eine eckige Brillenform verschafft Ihrem Gesicht etwas Kontur. Brillen mit runden oder ovalen Gläsern schmeicheln Ihrer Gesichtsform. Breite Fassungen oder knallige Farben sind weniger vorteilhaft, denn diese unterstreichen die Herzform.

Vollrandbrille, Halbrandbrille oder randlose Brille?

Brillen bestehen aus Materialien, wie Kunststoff, Holz, Metall oder Horn. Generell wird zwischen 3 Arten unterschieden: Vollrandbrillen, Halbrandbrillen und randlose Brillen. Die klassischen Vollrandbrillen erinnern stark an die ursprünglichen Gestelle, sie wiegen mehr als die anderen Arten und üben einen höheren Druck aus. Dafür sind sie um einiges stabiler. Randlose Brillen sind wesentlich leichter und wirken viel unauffälliger. Dafür sind sie empfindlicher, fragiler und verbiegen leichter. Halbrandbrillen stellen einen Mittelweg zwischen Vollrandbrillen und randlosen Brillen dar. Sie sind unauffälliger als Vollrandbrillen und stabiler als randlose Brillen.

Weitere Faktoren beim Brillenkauf

Ihre Gesichtsform spielt beim Brillenkauf eine zentrale Rolle. Es gibt weitere Faktoren, die Sie vor dem Kauf einer Brille berücksichtigen sollten. 

  • Augenfarbe

  • Charaktertyp (modern, intelligent, klassisch, seriös oder zurückhaltend)
  • Hautton

  • Haarfarbe

  • Haarlänge
  • Frisur



Stellen Sie sicher, dass die gewählte Brillenfarbe zu Ihrem Kopf passt. Sind Sie ein kontrastarmer Farbtyp und haben einen hellen Teint, wählen Sie nach Möglichkeit eine hellere Brillenfarbe. Gehören Sie zu den kontrastreichen Typen, entscheiden Sie sich besser für eine stärker kontrastierende Farbe.

Fassung, Steg, Maße und Bügel

  • 

die Fassung muss zur Breite Ihres Gesichts passen

  • der Brillensteg muss zu Ihrer Nasenbreite passen

  • die Brillengläser dürfen nicht breiter als Ihr Gesicht sein

  • die Bügel bestimmen den Tragekomfort und müssen optimal sitzen

Eine passende Brille vor Ort kaufen

Beim Brillenkauf ist eine Vor-Ort-Beratung durch einen erfahrenen Fachmann besonders wichtig. Nehmen Sie sich genügend Zeit und lassen Sie sich in Ruhe beraten. Sollten Sie Ihre Werte nicht kennen, lassen Sie diese kurzerhand testen. Probieren Sie verschiedene Brillenmodelle an und hören Sie auf die Empfehlungen des Experten. In einem Brillen-Fachgeschäft finden Sie eine passende Brille für Ihre Gesichtsform und ein modisches Accessoire, welches optimal zu Ihnen passt.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

GESICHT FEED

MEINE ALTERSGRUPPE