AUSSEHEN GUT ZU WISSEN FÜR MODEBEWUSSTE

Die Beauty-Trends 2012: Naturprodukte und -farben bestimmen das Jahr

Die Beauty-Trends 2012: Naturprodukte und -farben bestimmen das Jahrflickr.com / xtina5645

Erstellt am 26. Januar 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Beauty Trends 2012: Materialien aus der Natur

Bereits im Juni trafen sich Beautyexperten in New York, um die Trends für das Jahr 2012 zu besprechen. Emmanuelle Linard, Trendexpertin aus den USA, und Gabriele Fuchs, Beautyexpertin aus Deutschland, präsentierten „Material Nature“ als Trend für die Kosmetik- und Beautybranche. MEINE VITALITÄT sagt Ihnen mit welchen Naturprodukten Sie 2012 im Trend liegen.

2012 dreht sich vieles um unsere Natur und was mit ihr geschieht. Bereits 2010 war ein Jahr geprägt von Naturkatastrophen. 315.000 Opfer verloren ihr Leben in 407 Unglücken weltweit. Im vergangenen Jahr wurde die traurige Statistik bei Weitem übertroffen. Die atomare Katastrophe in Fukushima, Vulkanausbrüche und Überschwemmungen – und kein Ende. Daher legt die Beautywelt auch den Fokus auf alles, was die Erde und ihr Reichtum uns bieten.

Mega-Trend der nächsten Jahre: „Well-being Beauty“

In der nächsten Saison, aber auch in den kommenden Jahren, wird „Well-being Beauty“ angesagter sein denn je. Im Mittelpunkt stehen Materialien und Verpackungen, die aus der Erde gewonnen werden. Die Trendvorhersagen betreffen die Haut- und Haarpflege, Make up und Düfte.

Kreide: Hell, pur und rau

Die helle, pure Farbe von Kreide und seine raue Textur liefern viele Inspirationen fürs Packungsdesign, aber auch für Farbigkeit. So werden helle, matte Töne für das Make-up, aber auch für die Augen und Lippen oder Nägel interessant sein. Naturmaterialien finden Eingang in die Verpackungen.

Sand: Ein Gefühl von Strand

Hier kommt der Einfluss aus dem entspannten Gefühl eines Strandtages, den Assoziationen des intensiven Fühlens auf der Haut. Es dominieren Farben wie Braun, Beige, Weiß und Schwarz, die in schmeichelnde neue Töne übersetzt werden. Oberflächen, die wie sandgestrahlt wirken, lassen uns eine neue Samtigkeit erleben. Lose Puder sind die Stars dieses Looks und lassen sich vielfältig für das Make-up einsetzen. Aber auch für Bodyscrubs und Peelings ist Sand ein Thema.

Stein: Edel und elegant

Die Steinfarben, die edel und elegant wirken, wie Grau, Beigetöne und Braunschattierungen bestimmen diesen Trend. Dies gilt auch für die Verpackungen. Dazu gesellen sich typische Marmortöne, die bis hin zu einem intensiven Blau oder Grün gehen können. Fein gemahlene Steinpartikel in Gesichtsmasken und Bodyscrubs auf mineralischer Basis sind die kommenden Produktneuheiten.

Erde: Mineralien für die Schönheit

Schlamm und Erdmineralien für diverse Schönheits-Anwendungen rücken in den Mittelpunkt dieses Beautytrends. Dick auftragen und einziehen lassen ist die Devise. Schlammbäder sind bekannt für ihre Entgiftungswirkung und wurden schon in der Antike geschätzt. Von Terrakotta und Erde inspirierte Töne sind dazu die passende Farbpalette.

Wurzeln: Reinigen und verjüngen

Wurzeln erden die Pflanzen und speichern Mineralien, die die Haut für ihre Zellfunktionen braucht. Damit spielen sie eine wichtige Rolle – auch für die Beautyprodukte, denn Ginseng, Karotten und Zwiebeln enthalten wertvolle Inhaltstoffe, die reinigen und verjüngen.

Wasser: Reinheit und Leben

Ein Dauerthema für die Beautyindustrie und die SPAs – ohne Wasser geht nichts! Die Beliebtheit von Thermalwasser-Sprays und von Aqua-Pflege spricht für sich – Wasser steht für Reinheit und Leben und wird auch als Bild auf immer mehr Verpackungen und in Anzeigen auftauchen. Blautöne, Muscheltöne und der sanfte Glanz von echten Perlen in ihrer ganzen Farbvielfalt bestimmen diesen Trend. Make-up Produkte haben einen sanften Glow und verschönern den Teint auf natürliche Weise. Der Beitrag des Meeres sind Algen, Seetang und Salz, um unsere Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Edelsteine: Energie für die Haut

Amethyst, Diamanten und auch Halbedelsteine tragen zu unserem Wohlergehen bei, steigern die Energie der Haut. Hier kommen Pink und Lilatöne, aber auch die Transparenz von Kristall und Glas zum Einsatz.

Gold: Kleopatra als Vorbild

Ist immer noch ein wichtiger Trend und wird auch für die kommenden Saisons seine Bedeutung behalten. Vorbild für den Make-up-Look ist Kleopatra mit opulenten Farben und Produkten, die in reich verzierten Boxen oder Döschen angeboten werden. Auch auf die Parfumflakons wird dieser Trend großen Einfluss haben.

Lava: Heilend und fruchtbar

So vernichtend die Wirkung der Asche und der heißen Lava sein kann, so erstaunlicher sind ihre gleichzeitig heilenden und fruchtbaren Eigenschaften. Die unendlich feine Abschattierung von Grau- und Aschetönen, Basalt und Schwarz stehen für diesen Look. Ein klarer, puristischer Ansatz für das Design ist hier angesagt.

Quelle: Edelkoort/Trend Union // beautypress.de

Bildrechte: Flickr Make-Up xtina5645 CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FÜR MODEBEWUSSTE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE