AUSSEHEN HAUT MAKE-UP

Apothekenqualität hat meist auch ihren Preis.

Apothekenqualität hat meist auch ihren Preis.beautypress.de

Erstellt am 20. März 2013

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Make-up aus der Apotheke: Kosmetik für jedermann?

Immer mehr Frauen mit sensibler Haut ziehen Kosmetik aus der Apotheke herkömmlichen Make-up-Produkten vor. Dabei ist die Hautverträglichkeit nur ein Kriterium. Auch eine professionelle Beratung und gesteigerte Anforderungen an die Produktqualität spielen beim Kosmetikkauf eine immer größere Rolle. Aber sind teure Apothekenprodukte tatsächlich besser für die Haut?


Das richtige Make-up: aus der Drogerie oder vom Apotheker?

Make-up aus der Apotheke ist in besonderem Maße auf die Ansprüche von sensibler Haut abgestimmt und enthält meist auch beruhigendes Thermalwasser. Das macht diese Produkte insbesondere für Personen interessant, die zu empfindlicher Haut neigen und möglicherweise in der Vergangenheit bereits mit Hautreizungen durch herkömmliches Make-up zu kämpfen hatten. Darüber hinaus schätzen viele Kunden in der Apotheke die professionelle Beratung, die wesentliche Fragen bezüglich Hauttyp, Hautverträglichkeit und andere gesundheitliche Aspekte eingehend beantwortet. Ein Nachteil dermatologisch getesteter Kosmetikprodukte aus der Apotheke sind die höheren Preise, die denen von exklusiven Kosmetikherstellern entsprechen. Wer auf Apothekenqualität dennoch nicht verzichten möchte, sollte sich regelmäßig nach aktuellen Angeboten erkundigen.

Die beliebtesten Kosmetikanbieter aus der Apotheke

Die Marke Vichy ist seit Jahren der führende Anbieter für Apothekenkosmetik; auch La Roche Posay zählt zu den beliebtesten Herstellern. Beide Marken sind Teil des französischen Kosmetikherstellers L'Oréal. Weitere Apothekenmarken sind Eau Thermale Avène mit Kosmetik auf der Grundlage von heilsamem Thermalwasser sowie Dermacolor. Dieser Hersteller hat sich mit besonders deckenden Make-up-Produkten einen Namen gemacht, die bei der Kaschierung von Hautanomalien eine wichtige Rolle spielen.

Tipps für den Kauf von Apothekenkosmetik

Wer sich entscheidet, Kosmetikprodukte aus der Apotheke zu verwenden, kann aus einem breiten Angebot wählen. Linien wie Tolerianevon La Roche Posay oder Vichy Dermablend bekämpfen gezielt Hautreizungen und unreine Haut, während die Make-up-Serie Dermacolor Light besonders effektiv deckende Produkte mit guter Hautverträglichkeit umfasst. Im Bereich Biokosmetik bietet der mehrfach ausgezeichnete deutsche Hersteller Lavera die Make-up-Serie Trend sensitiv für empfindliche Haut an. Erwähnenswert sind auch die Pflege- und Reinigungsprodukte des Naturkosmetikherstellers Sanoflore, die im Ökotest ebenfalls gute Noten erhalten haben.

Fazit: Vor allem bei sensibler Haut bildet Apothekenkosmetik eine lohnenswerte Alternative zu herkömmlichem Make Up.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

MAKE-UP FEED

MEINE ALTERSGRUPPE