©Thinkstock

Für eine natürliche Hautpflege ohne Zusatzstoffe eignen sich besonders Milchprodukte. Joghurt und Quark erfrischen Ihre Haut und stabilisieren ihren Säureschutzmantel. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen Rezepte für eine schöne Haut dank der Kühlschrankprodukte Joghurt und Quark vor.

Schön mit Joghurt

Joghurt wirkt leicht adstringierend. Naturreiner Joghurt erfrischt, festigt die Haut und stabilisiert den Säureschutzmantel, ist also der ideale Partner im Kampf gegen fettige und unreine Haut.

Für Ihr Gesicht

Joghurt-Creme-Packung

Zutaten:

  • 2 Teelöffel Naturjoghurt ohne Konservierungsstoffe
  • ½ Esslöffel Nährcreme

So wird’s angerührt:
Die beiden Zutaten miteinander vermischen.

Und so macht’s schön:
Das Gesicht gründlich reinigen. Um Ihre Haut aufnahmefähiger zu machen, können Sie vor der Packung ein Dampfbad nehmen oder ein paar Minuten ein feuchtes, warmes Handtuch aufs Gesicht legen. Dann die Packung großzügig auf das Gesicht auftragen, mit einem warmen, feuchten Handtuch bedecken und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Eventuelle Reste mit feuchten Tüchern abnehmen oder das Gesicht mit warmem Wasser abspülen. Die Haut fühlt sich jetzt wunderbar sauber, glatt und fest an und braucht eigentlich nichts mehr. Sollten Sie ein spannendes Gefühl haben, verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme.

Tipp: Stellen Sie den Jogurt doch auch selbst her. 
Es ist sehr einfach, völlig gesund – da er ohne künstliche Aromen oder Zusatzstoffe ist – und Sie können nebenbei noch etwas Geld sparen.

Sie benötigen lediglich H-Milch und Joghurtkulturen zum Beispiel von Jean Pütz

Zunächst erwärmen Sie die Milch auf 35 Grad Celsius. Dann rühren Sie die beiden zusammen und füllen die Mischung in einen Behälter (idealerweise ein Joghurt-Zubereiter) und lassen ihn 14 Stunden stehen. Danach hält der Joghurt bei Lagerung im Kühlschrank bis zu einer Woche.

Für eine weitere Herstellung von Joghurt können Sie dann den bereits erstellten Joghurt anstelle der Joghurtkulturen nehmen. 

Schön mit Quark

So ein Quark? Von wegen – mit den richtigen Zutaten versetzt, wirkt Quark adstringierend. Kann aber, mit wieder anderen Zutaten, auch bei normaler bis trockener Haut große Wirkung erreichen.

Für Ihr Gesicht – Teil 1

Die Quark-Maske und –Packung rücken fettiger Haut zu Leibe und lassen sie frisch und rein aussehen.

Quark-Maske

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Quark
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Zitronenwasser (1 Liter Wasser vermischt mit dem Saft von 1 Zitrone)

So wird’s angerührt:
Quark, Honig und Zitronensaft miteinander verrühren.

Und so macht’s schön:
Die Maske auftragen und etwa 20 Minuten einwirken lassen. Mit Zitronenwasser abwaschen.

Für Ihr Gesicht – Teil 2

Wenn Sie eigentlich eine normale Haut haben und ihr einfach etwas Gutes tun wollen, ersetzen Sie den Zitronensaft durch Milch oder – wenn Ihre Haut mal etwas trockener ist als sonst – durch Sahne. Schon wirds eine Packung, die nährt.

Quark-Packung

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Quark
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Esslöffel Sahne

So wird’s angerührt:
Die Zutaten miteinander vermischen.

Und so macht’s schön:
Den Brei aufs Gesicht streichen und das Ganze mit einem feuchten, warmen Handtuch bedecken. Nun etwa 30 Minuten auf der Couch entspannen und die Packung einwirken lassen. Danach alles mit warmem Wasser abwaschen.


Weitere Informationen:

Zahlreiche andere Naturkosmetik-Ideen zum Selbermachen finden Sie in unserer Rubrik Aussehen/Produkte.