AUSSEHEN PRODUKTE NATURKOSMETIK SELBER MACHEN

Zitronen zaubern einen natürlich frischen Teint.

Zitronen zaubern einen natürlich frischen Teint.    istockphoto.com/-101PHOTO-

Erstellt am 1. Dezember 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Naturkosmetik mit Zitrone: Sauer macht schön

Mit reichlich Vitamin C und ätherischen Ölen in Saft, Fruchtfleisch und Schale stärkt die Zitrone nicht nur die Abwehrkräfte. Sie ist auch ein echtes Beauty-Wunder, das garantiert jeden Quadratzentimeter des Körpers auf Trab bringt. Ihre Wirkstoffe helfen kleine Unreinheiten abzutragen, regenerieren den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und straffen das Gewebe. MEINE VITALITÄT zeigt Ihnen pflegende Rezepte für selbstgemachte Zitronenkosmetik, die sowohl die Haut als auch die Stimmung beleben.

Zitronen-Ei-Packung für glänzendes Haar

Die Zitrone ist ein natürlicher Aufheller für die Haare. Zusammen mit pflegenden Ölen bringt Zitronensaft einen unglaublichen Glanz in das Haar und macht es wieder leichter kämmbar. Die Packung wird einfach ins handtuchtrockene Haar einmassiert und nach einer Stunde gründlich mit lauwarmem Wasser ausgespült.

Dafür benötigen Sie:

  • 1 Zitrone
  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Olivenöl

So wird die Zitronen-Ei-Packung angerührt:

Die Zitrone auspressen und den Saft bereitstellen. Je nach Haarlänge ein oder eventuell auch zwei Eigelbe in eine Schüssel geben und das Olivenöl unter ständigem Rühren tropfenweise hinzufügen. Dabei entsteht eine Art Mayonnaise. Den Zitronensaft dazugießen und alles gut verquirlen.

Zitronen-Shampoo gegen fettiges Haar

Mit Seifenkraut und Zitronenöl aus der Apotheke kann der Fetthaushalt der Kopfhaut natürlich reguliert werden. So kann fettiges Haar wieder leicht und voluminös aussehen. Das selbstgemachte Shampoo kann ganz normal verwendet werden: Einfach ins nasse Haar einmassieren, aufschäumen und gründlich ausspülen.

Dafür benötigen Sie:

  • Saft von 1 Zitrone
  • 5 Teelöffel Seifenkraut
  • 5 Tropfen Zitronenöl
  • 2 Eigelbe
  • ½ Liter Wasser

So wird das Zitronen-Shampoo angerührt:

Zunächst das Seifenkraut ins Wasser geben und langsam kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Mischung auf Handwärme abkühlen lassen und durchsieben. Dann den Zitronensaft, das Zitronenöl und die Eigelbe in die Kräuterflüssigkeit geben und zu einem Shampoo zusammenrühren.

Zitronen-Reinigungs-Maske für einen feinen Teint

Dieses Rezept ist ein echter Schöhnheitsklassiker der Engländerinnen. Die Maske klärt und reinigt dunkle Poren, wodurch der Teint frisch, makellos und feinporiger wird. Zudem zieht sich die Haut mit Hilfe der Maske leicht zusammen, sodass sie sich danach glatter und straffer anfühlt.

Dafür benötigen Sie:

  • 1 ungespritzte Zitrone
  • 1 Eigelb

So wird die Zitronen-Reinigungs-Maske angerührt:

Die Zitrone in zwei Hälften schneiden und die eine Hälfte auspressen. In diese Hälfte das Eigelb füllen. Einige Stunden, am besten über Nacht, stehen lassen. Das Eigelb nimmt in dieser Zeit die duftenden ätherischen Öle aus der Zitronenschale auf. Kurz vor dem Auftragen noch ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen.

Zitronen-Milch-Reinigungslösung für jeden Tag

Für die tägliche Reinigung von Gesicht und Dekolletee ist die milde Zitronen-Milch-Reinigungslösung perfekt. Mit einem Wattebausch wird die Mischung einfach auf das Gesicht getupft und nach fünf Minuten wieder mit warmem Wasser abgewaschen. Die Haut wird von Talg und Schmutz gereinigt, was ein angenehm frisches Gefühl auf der Haut hinterlässt.

Dafür benötigen Sie:

  • 1 Zitrone
  • 100 Milliliter Milch
  • 1 Esslöffel Honig

So wird die Reinigungslösung angerührt:

Die Zitrone auspressen und den Saft in die Milch rühren. Dann den Honig dazugeben und durch Umrühren auflösen.

Zitronen-Bad für Morgenmuffel

Zitrone belebt nicht nur den Körper, sondern vor allem auch die Stimmung. Wer morgens nur schwer aus dem Bett kommt, dem hilft ein erfrischendes und aufmunterndes Zitronen-Bad. Am besten wird die Mischung dazu schon am Vorabend angesetzt. Nach einer Viertelstunde im Zitrusbad sind Körper und Geist frisch und fit für den Tag.

Dafür benötigen Sie:

  • 1 Zitrone
  • 1 Esslöffel Honig
  • 5 Tropfen Zitronenöl
  • 2 Tropfen Rosmarinöl
  • 2 Tropfen Eukalyptusöl

So wird das Zitronenbad angerührt:

Am Vorabend die Zitrone in Scheiben schneiden und in eine Schale legen. Anschließend mit Wasser auffüllen, sodass die Scheiben gerade bedeckt sind, und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Morgen die Öle mit Honig verrühren und zusammen mit dem Zitronenwasser und den Scheiben in die volle Wanne geben.

Zitronen-Fußbad

Gerade im Winter ist ein wärmendes Fußbad fünfzehn Minuten lang in einem duftenden Öl-Sahne-Mix eine Wohltat für die Füße. Eine anschließende Massage mit erfrischendem Zitronensaft pflegt und entspannt müde Füße.

Dafür benötigen Sie:

  • 1 Zitrone
  • 5 Tropfen Zitronenöl
  • 3 Tropfen Lavendelöl
  • 1 Esslöffel Sahne

So wird das Fußbad angerührt:

Die Zitrone auspressen und den Saft für die Massage beiseite stellen. Die restlichen Zutaten mixen und in eine Fußwanne mit warmem Wasser einrühren.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

NATURKOSMETIK SELBER MACHEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE