BEWEGUNG BASISINFORMATIONEN ALLGEMEINES

Entspannung

Entspannung    Thinkstock

Erstellt am 2. Juni 2017

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Nach Bewegung kommt Entspannung

Viele Menschen lassen nach ihrer Sporteinheit Entspannungstechniken weg. Doch Sie sollten sich genau für diese viel Zeit nehmen, denn derartige Übungen haben beachtliche positive Vorteile auf Ihre Gesundheit.

Tipps für die Entspannung

Fertig mit Ihrem Bewegungsprogramm? Dann wird es Zeit für die passive Regeneration!

Duschen Sie ausgiebig mit langsam zunehmender Temperatur. Nehmen Sie ein Wohlfühl-Bad in der Badewanne zu Hause oder im Hotel, wenn Sie auf Reisen sind. Die Wirkung eines Bades wird noch gesteigert, wenn Sie eine Hand voll Kochsalz oder Rheuma-Badezusätze (z.B. Leukona, Pernionin) ins warme Wasser geben. Schwitzen Sie danach noch kurz an und wickeln Sie sich in ein großes Badetuch oder einen Bademantel.

Ruhen Sie sich, wenn es Ihre Zeit erlaubt, danach noch eine halbe Stunde aus. Trinken Sie Mineralwasser, um das Flüssigkeitsdefizit wieder auszugleichen.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

ALLGEMEINES FEED

MEINE ALTERSGRUPPE