BEWEGUNG BASISINFORMATIONEN MOTIVATION

Die guten Vorsätze fürs neue Jahr

Die guten Vorsätze fürs neue Jahr    IStockphoto/Piotr Marcinski

Erstellt am 5. Januar 2016

Barbara Klein

von Barbara Klein

Sportphysiotherapeutin
Expertin für Intelligentes Trainieren

Tipps von Barbara Klein: So halten Sie Ihre Figur

Der Jahresanfang liegt hinter uns und die Euphorie der guten Vorsätze ist ein wenig gebremst. Dies ist immer meine liebste Zeit, Motivation und Tipps zu Ernährung und Bewegung auszusprechen. Denn meist sitzen die Pfunde, die sich über den Winter angesammelt haben, immer noch auf Bauch und Hüften. Die schönere Jahreszeit ohne verhüllende Pullover steht vor der Tür. MEINE VITALITÄT-Expertin Barbara Klein sagt Ihnen, wie Sie Ihre guten Vorsätze und eine gute Figur beibehalten.

Überall werden Diäten angepriesen und mit ihnen wartet die Jojo-Falle sozusagen vor der Tür. Egal wie motiviert wir sind: Um ein Kilogramm Fett zu verlieren, müssen wir circa 7000 Kalorien einsparen beziehungsweise „verbrennen“.

Den Jojo-Effekt vermeiden

Wenn Sie bei der Ernährung alle Kohlenhydrate streichen und täglich ins Fitness-Studio gehen, kann es mit dem Abnehmen auch mal schneller gehen. Aber es ist dann wie bei einem Schwamm: Sie verlieren zunächst und vor allem viel Wasser, die Laune sinkt trotz verlorenem Gewicht und bei der ersten Nudel saugt der Schwamm (Körper) sich wieder voll. Schon sind sie mitten drin im Jojo-Thema.

Abnehmtipps von der Expertin Barbara Klein

Diese Weisheit ist nicht neu. Darum gebe ich Ihnen meine Philosophie, die für mich und mittlerweile tausende meiner Kunden funktioniert, mit auf den Weg: Verzichten Sie nicht auf das Essen! Essen Sie drei Mal täglich. Genießen Sie – auch Kohlenhydrate – aber eben am besten morgens und mittags. Reduzieren Sie Weißbrot und Zucker oder meiden Sie es für zwei bis drei Wochen komplett. Salat, Gemüse, Vollkornbrot und auch ein paar Kartoffeln dürfen durchaus sein, aber ergänzen Sie immer Eiweiß dazu. Denn Eiweiß aus tierischen oder pflanzlichen Quellen benötigt der Körper, um den Stoffwechsel hochzufahren.

Bewegung unterstützt das Abnehmen

Damit „der Ofen gut brennt“, brauchen wir Bewegung. Krafttraining stärkt uns und baut Mitochondrien auf, welche wiederum für die „Verbrennung“ der Fette verantwortlich sind. Je mehr Mitochondrien, desto besser funktioniert der Stoffwechsel. Ein Ausdauertraining unterstützt diesen Vorgang, verbrennt zusätzlich Kalorien und baut Stress ab. Bewegung hält uns gesund, denn es beugt muskulären Dysbalancen und Arthrose vor. Alle fünf motorischen Eigenschaften des Menschen werden zum Beispiel durch eine Trainingseinheit mit dem FLEXI-BAR® optimal verbessert.
Rückenschmerzen werden gelindert, Haltung und Stabilität verbessert – Ganz abgesehen von dem Spaß und dem neuen fitten Lebensgefühl, das Ihnen ein regelmäßiges Training schenken wird.

Fazit: Für eine gute Figur gehört regelmäßiges Essen genauso dazu, wie die Bewegung. Essen Sie dreimal täglich hochwertige Lebensmittel – Kohlenhydrate, Eiweiß und Fette. Ausreichend Bewegung unterstützt die „Fettverbrennung“ und hält Sie rund um fit. Und nun sind Sie dran: Dann wird´s was mit der Sommer-Figur!

Weitere Informationen:

Lesen Sie zu Motivation und Durchhaltevermögen unseren Artikel:

Gute Vorsätze für das neue Jahr: Bleiben Sie motiviert

Um ausgewogene Ernährung auch im Job geht es in diesem Artikel:

Sechs Tipps für eine gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

MOTIVATION FEED

MEINE ALTERSGRUPPE