BEWEGUNG GUT ZU WISSEN FÜR FIGURBEWUSSTE

In Ruhe trainieren: Im Sommer ist es im Fitnessstudio schön entspannt

In Ruhe trainieren: Im Sommer ist es im Fitnessstudio schön entspannt    iStockphoto.com/kzenon

Erstellt am 3. August 2015

Katharina Wittburg

von Katharina Wittburg

Diplom Fitnessökonomin
Expertin für Fitness und Motivation

Fit trotz Sommerloch: Im Sommer ab ins Fitnessstudio

An heißen Tagen herrscht in Fitnessstudios meist gähnende Leere. Unser Expertin Katharina Thiesen empfiehlt Ihnen, das Sommerloch unbedingt auszunutzen.

Waren Sie im Sommer schon einmal in einem Fitnessclub? Wenn ja, dann werden Sie das erste Mal wahrscheinlich von den vielen alleinstehenden Geräten beeindruckt gewesen sein. Endlich einmal viel Platz, um sich richtig auszutoben und auch mal drei Geräte gleichzeitig zu besetzen - bei gähnender Leere stört das schließlich niemanden. Außerdem ist immer der Lieblingsplatz in der Sauna frei.

Schweinehund bei Hitze überwinden

Die Hitze macht uns träge und der innere Schweinehund ist selten so schwer zu bekämpfen, wie jetzt. Dabei gibt es viele gute Gründe, auch im Sommer die Leistungen Ihres Studios in Anspruch zu nehmen. 15 Prozent der deutschen Bevölkerung leidet alljährlich während der Blüte einer breiten Palette von Pflanzen unter den Folgen einer Pollenallergie. Das reicht von brennenden Augen und lästigem Niesreiz bis zum lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock. Nicht nur Allergiker müssen gesundheitsbedingt auf ein Training im Freien verzichten. Auch vielen Sportlern machen die teils extremen Temperaturen im Sommer zu schaffen, so dass neben Allergikern besonders Läufer, Rennradfahrer und andere Outdoorsportler gesundheitsbedingt auf ein Freiluft-Training verzichten. Die Vorteile des Trainings im Fitnessstudio liegen als klar auf der Hand: In gut klimatisierten Räumen zu jeder Zeit an allen Geräten trainieren. Zum Grillen und Entspannen mit Freunden geht es dann natürlich wieder ins Freie.

Effektives Training für die Bikini-Figur

Doch nicht nur Ausdauersportler profitieren vom Training im Fitnessclub. Schlank wollen vor allem im Sommer alle sein. Doch woher kriegen Sie nun schnell die erwünschte Bikinifigur oder den Waschbrettbauch, wenn der Urlaub bereits in vier Wochen vor der Tür steht? Nutzen Sie die Zeit und lassen Sie sich professionell von einem Trainer beraten. Ein individueller Trainingsplan und Kurse für gezieltes Training zu Körperstraffung und Gewichtsverlust begleiten Sie zu Ihrer Traumfigur. Ein weiteres Argument, um die Sporttasche zu packen und das Studio Ihrer Wahl aufzusuchen ist die Tatsache, dass im Sommer die Hallen- und Freibäder meist völlig überfüllt sind. Sicher kennen Sie das Szenario: Sie wollen nur für einige Stunden der sommerlichen Hitze entfliehen und packen Ihre Badesachen fürs Schwimmbad ein. Nach einer anstrengenden Runde im überfüllten Becken sind Sie froh, wenn Sie ohne blaue Flecken das Bad wieder verlassen können. Wählen Sie daher einen Fitnessclub, wo die Leistung eines Schwimmbades bereits inklusive ist. So können Sie auch in warmen Monaten ungestört ein paar Bahnen ziehen.

FAZIT: Dies waren nur einige Argumente, um Ihren inneren Schweinehund auch bei Sonnenschein für ein paar Stunden zum Besuch im Fitnessclub zu überzeugen. Und allen Sonnenanbetern sei zur Beruhigung gesagt: Im Juli scheint durchschnittlich an 42 Prozent des Tages die Sonne, im August sind es sogar 44,6 Prozent - selbst wenn Sie also zwei bis drei Mal wöchentlich im Fitnessstudio trainieren, so bleiben Ihnen noch viele Stunden, um die schönste Zeit des Jahres im Freien zu genießen.

Weitere Informationen:

Lesen Sie hier wie Sie gute Fitnessstudios erkennen.

Mehr zum Thema Problemzonen lesen Sie hier.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FÜR FIGURBEWUSSTE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE