BEWEGUNG PRODUKTE FITNESS

Schwingung: Die Vibration des Flexi-Bar kräftigt die Muskeln

Schwingung: Die Vibration des Flexi-Bar kräftigt die MuskelnWirbelsäulen-Zentrum München/Markus D. Gunsch

Erstellt am 8. Juni 2014

Markus D. Gunsch

von Markus D. Gunsch

Diplom-Physiotherapeut und Osteopath
Experte für Golftraining und Prävention

Flexi-Bar: Tiefenwirksames 3D-Training mit Schwung

Flexi-Bar ist ein Trainingsgerät, dessen schwingende Vibrationen die Tiefenmuskulatur auf einfach Art und Weise kräftigen. Unser Experte Markus D. Gunsch erklärt, wie das genau funktioniert, was es bringt und woran man einen echten Flexi-Bar erkennt.

Der in Schwingung gebrachte Stab aus Fiberglas, der Flexi-Bar, bewirkt durch seine Vibration eine außergewöhnliche und tiefgehende Reaktion des Körpers - die reflektorische (durch einen Reflex ausgelöste) Anspannung des Rumpfes, welche bewusst nicht erreicht werden kann.

Für verschiedene Krankheitsbilder optimal

Rückenschmerzen kennt wohl jeder - im Alltag werden sie meist hervorgerufen durch schlechte Haltung, einseitige Belastung und Bewegungsmangel. Dabei werden die Betroffenen immer jünger und die Krankheitsbilder vielfältiger. Manche Patienten haben schon einen langen Leidensweg hinter sich und die bisherigen Therapien zeigen keinen Erfolg. Flexi-Bar ist ein multifunktionales und dreidimensionales Trainingsgerät, das auch zu Therapiezwecken eingesetzt werden kann und den Patienten ein abwechslungsreiches und einfaches Ganzkörpertraining bietet. Eingesetzt wird es daher nicht nur in therapeutischen Praxen, sondern auch im Fitnessstudio und zu Hause. Das Training ist besonders angenehm, da es sich unseren vom Ablauf her dreidimensionalen Alltagsbewegungen anpasst. Zudem werden durch die schwingenden Vibrationen des Flexi-Bars nicht nur einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelgruppen stimuliert.

Neues Körpergefühl schon nach kurzer Zeit

Durch das Flexi-Bar-Training werden schnell Effekte erzielt. Es wirkt sich positiv auf Rücken- und Nackenschmerzen aus, trainiert die Muskeln in der Tiefe, verbessert die Haltung und bietet ein ganzheitliches Körpertraining auch bei Bandscheibenvorfällen, Instabilitäten und Wirbelsäulenerkrankungen. Außerdem kurbelt es die Fettverbrennung an, gleicht muskuläre Dysbalancen aus und kann bei der Rückbildungsgymnastik nach der Schwangerschaft unterstützend eingesetzt werden. Auch als Sturzprophylaxe für Senioren wird Flexi-Bar eingesetzt, ebenso als Schwung- und Techniktraining für Golfer. Die Fiberglas-Stange ist bei Patienten jeder Altersstufe beliebt, weil mit nur einem Trainingsgerät in kurzen Einheiten und mit einfachen Übungen Ergebnisse erzielt werden. Studien belegen die außergewöhnlich tiefgehende Reaktion des Körpers auf die Schwingungen des Flexi-Bars. Bei diesem Training arbeitet die Rückenstreckmuskulatur, die gesamte Bauch- und die Beckenbodenmuskulatur gegen die auf den Körper wirkende Schwingung. Nicht mit dem Flexi-Bar trainieren sollten Personen, die vor kurzem an der Bandscheibe operiert wurden, Schwangere ab dem sechsten Monat sowie alle Patienten mit Herzkranz-Erkrankungen. Bei Hirngefäßerkrankungen, Arteriosklerose und akuten Entzündungen ist außerdem von dem Training abzuraten.

Nur echt mit dem Gütesiegel

Beim Kauf eines Flexi-Bars sollten Sie auf das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) achten. Nur wenn der schwingende Fiberglasstab dieses Siegel trägt, handelt es sich um einen Flexi-Bar vom Hersteller FLEXI-SPORTS GmbH und wurde vom Bundesverband deutscher Rückenschulen e.V. geprüft. Das Gütesiegel von AGR wurde von ÖKO-Test mit dem Gesamturteil "sehr gut" ausgezeichnet. Es ist wichtig, darauf zu achten, da der Markt mittlerweile von zahlreichen billigen und minderwertigen Kopien überschwemmt wird.

Aufbau und Funktionsweise eines 3D-Training

Ein Flexi-Bar besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff und ist in der Erwachsenen-Variante 1,5 Meter lang. An beiden Enden befindet sich je ein zylinderförmiges Gewicht aus Naturkautschuk. Die Besonderheit des Flexi-Bars liegt in dem exakt definierten Verhältnis zwischen Biegefähigkeit und Belastbarkeit des Stabes und dem Schwungverhalten durch die beiden Endgewichte. Laut Hersteller können die Bewegungsebenen durch die zylindrische Form der Endgewichte besonders exakt ausgeführt werden. Dadurch ist ein sehr variables, vielseitiges und damit auch effektives Training möglich. Nach empirischen Untersuchungen des Herstellers mit über 300.000 Probanden werden die besten Ergebnisse im funktionellen propriozeptiven Training (Gleichgewichtsstabilisationstraining, das vor allem in der Physiotherapie Anwendung findet) bei einer Frequenz von 4,6 Hertz erzielt. Diese Ergebnisse des Technical Research-Labor der Universität München wurden bei der Herstellung berücksichtigt. Wobei die Wirkungsweise des Trainings natürlich auch von der Qualität der Ausführung abhängt.

FAZIT: Mit dem Flexi-Bar kann effektiv und gezielt trainiert werden. Ein Original-Flexi-Bar sowie eine fachkundige Einweisung in das Training mit dem Schwingstab ist nötig, um richtig zu trainieren. Die Trainingsintensität wird durch verschiedene Variablen und deren Kombination bestimmt. So ist die Größe des Bewegungsausschlags und die Geschwindigkeit der Bewegung ausschlaggebend, ebenso wie Rhythmus und Frequenz der Bewegung und deren Richtung. Auch die Dauer des Trainings mit dem Flexi-Bar, die Schwungrichtung, Winkelstellungen und Griffvariationen sind variabel und bestimmen Wirkung und Effektivität des Trainings. So simpel der Flexi-Bar auf den ersten Blick auch erscheinen mag - er bietet ein enormes Übungsrepertoire.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FITNESS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE