BEWEGUNG PRODUKTE FITNESS

Der Gymstick - Übung für Bauch, Beine und Po

Der Gymstick - Übung für Bauch, Beine und PoLudwig Artzt GmbH/www.Artzt.eu

Erstellt am 1. Dezember 2013

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Gymstick: Krafttraining mit verstellbarem Widerstand

Ein Stab aus Fiberglas, an dessen Enden je ein elastisches Band mit Schlaufe für Hände oder Füße befestigt ist – Das ist der Gymstick, ein Widerstandstrainingsgerät für Kraft, Ausdauer und Koordination. MEINE VITALITÄT hat sich den Gymstick für Sie genauer angeschaut und stellt Ihnen das Fitnessgerät und die effektivsten Übungen damit vor.

Der Gymstick ist eine finnische Erfindung und relativ neu auf dem Fitnessmarkt. Durch seine einfache Anwendung vor allem für das selbstständige Training zu Hause und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten hat er aber schnell viele Fans gewonnen. Mit dem Gymstick können Sie gezielt jede Muskelgruppe trainieren und fördern dabei gleichzeitig Koordination und Stabilisierung. Die Widerstände lassen sich je nach Kraft unterschiedlich einstellen und zwischen 1 bis 30 Kilogramm wählen. Egal, auf welchem Trainingslevel Sie gerade sind: Der Gymstick passt sich ganz einfach an.

Training mit dem Gymstick

Innerhalb weniger Sekunden ist der Gymstick einsatzbereit: Der 130 Zentimeter lange Fiberglas-Stab ist mit Moosgummi umhüllt, so dass Sie Ihre Griffweite frei wählen können. Die beiden 75 Zentimeter langen elastischen Latex-Bänder (sogenannte Tubes) haben am Ende eine Schlaufe – Diese Schlaufe legen Sie mittig unter Ihre Schuhsohle und schon können Sie mit dem Krafttraining beginnen.

Der Trick dabei: Die Bänder können Sie auf den ungepolsterten Randbereich des Stabs auf- oder abwickeln und damit den Widerstand verändern. Mit fortschreitendem Training sind Widerstände bis 30 Kilogramm möglich. Außerdem ist der Gymstick in fünf farblich gekennzeichneten Stufen erhältlich: von Grün in leichter Stärke für Neueinsteiger, über Blau, Schwarz und Grau bis zu Gold mit super starkem Widerstand für sehr gut trainierte Anwender. Der Preis für das Fitnessgerät liegt bei etwa 60 Euro.

Muskelkraft und Koordination

Das Krafttraining mit dem Gymstick dient dem Aufbau und der Kräftigung der Muskulatur und der damit einhergehenden Körperformung und Gewichtskontrolle. Gezieltes Ausdauertraining verbessert die Herz-Kreislauf-Funktionen und durch die Schulung von Koordination und Balance optimieren Sie Ihre Bewegungsabläufe und Körperhaltung. Der finnische Gymstick ist also ein universelles Fitnessgerät für den ganzen Körper.

Übungen für jede Muskelgruppe

Mit dem Gymstick sind alle Übungen möglich, die auch mit Freihanteln durchführbar sind. Dabei können Sie die Schlaufen entweder unter die Schuhsohlen legen und mit dem Fiberglas-Stab trainieren oder Sie stellen sich auf den am Boden liegenden Stab und greifen in die Schlaufen, um mit den Latex-Tubes zu üben. Achten Sie darauf, jede Übung mit leicht vorgespannten Bändern zu beginnen und die linke und rechte Körperseite immer gleichmäßig zu tainieren.

Arme

Um die Armmuskeln zu kräftigen, stecken Sie die Füße durch die Schlaufen, greifen Sie den Stab schulterbreit und ziehen ihn Richtung Brust. Mögliche Abwandlung: Beginnen Sie die Übung mit dem Gymstick hinter dem Kopf und strecken Sie die Arme nach oben.

Beine und Po

Die Ausgangsposition ist hier der Vierfüßlerstand. Dabei fixieren die Hände den Gymstick auf dem Boden und die Füße stecken in den Schlaufen. Strecken Sie nun die Beine abwechselnd gegen den Widerstand der Tubes gerade nach hinten aus. Möglich sind auch Kniebeugen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad: Treten Sie in die Schlaufen und halten Sie den Stab hinter Ihrem Kopf auf den Schultern fest. Dann gehen Sie in die Knie und richten sich wieder auf.

Bauch

Für ein effektives Bauchmuskeltraining mit dem Gymstick legen Sie sich auf den Rücken und stecken die Füße durch die Schlaufen. Dann winkeln Sie die Beine an, stellen die Fersen auf, halten den Stab in Bauchhöhe und heben den Oberkörper vom Boden ab.

Fazit:
Der Gymstick ist ein handliches Fitnessgerät, mit dem Sie Kraft, Ausdauer und Koordination selbstständig und effektiv trainieren können. Der Stab bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten, um einzelne Muskelgruppen gezielt anzusprechen, aber auch um die Stabilität des ganzen Körpers zu verbessern. Dank der verstellbaren Widerstände passt sich der Gymstick Ihrer individuellen Trainingsstufe problemlos an. 

Weitere Informationen:

Viele weitere Übungen mit dem Gymstick sowie Videos zur Anleitung finden Sie auf der Seite www.gymstick.de.

Erfahren Sie mehr über innovative Sportgeräte für das Training zu Hause:

Hier geht es zum Artikel über den BOSU, ein halbrunder Ball für Fitnessübungen auf instabilem Untergrund.

Hier lesen Sie mehr über den Flexi-Bar, ein schwingender Stab zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FITNESS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE