BEWEGUNG PRODUKTE FITNESS

KettleBells: Das funktionelle Krafttraining lässt Pfunde purzeln

KettleBells: Das funktionelle Krafttraining lässt Pfunde purzeln    Ludwig Artzt GmbH

Erstellt am 20. März 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


KettleBells: Workout mit altbekanntem Trainingsgerät

Das Gerät, das einer eisernen Kanonenkugel mit Griff ähnelt, war bereits Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland als treuer Trainingsbegleiter bekannt. Zwischenzeitlich untergetaucht und 2001 wiederentdeckt, trainieren heute Stars wie Lance Armstrong, Matthew Mc Conaughey, Jennifer Lopez, Jennifer Aniston und Sylvester Stallone mit dem eisernen Trainingsgerät. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen das jahrhundertealte Training mit den KettleBells vor.

In deutschen Turnerverbänden waren die KettleBells als „Rundgewichte“ bekannt. Es gab sogar „Rundgewichtsriegen“ bis zu 16 Sportlern, in denen man gleichzeitig unterschiedliche Übungen ausführte. Wo genau die KettleBells ihre Herkunft haben, ist unklar. Man weiß allerdings, dass das Training mit den „Rundgewichten“ in Osteuropa eine andauernde Tradition hat. In Russland zum Beispiel, traten Männer mit Muskeln bepackt im Zirkus auf und führten die runden Gewichte vor. Insbesondere fand das Trainingsgerät im Militärsport Anwendung. Sogar heute noch gehören die KettleBells zum russischen Nationalstolz und symbolisieren Kraft.

Wiederentdeckung der KettleBells

Im Jahr 2001 erlangte das außergewöhnliche Trainingsgerät wieder an Bekanntheit. In den USA wurde der Trend von Kraft- und Kampfsportlern, aber auch vom Militär und Personal Trainern wiederentdeckt. Seit dem ist das Sportgerät nicht mehr aus den Fitnessräumen wegzudenken. Da für manch einen das Training alleine langweilig und unüberwindbar scheint, kann man mittlerweile auch gemeinsam in Fitnesskursen schwitzen. Das macht Spaß und motiviert nicht nur, sondern macht auch den ganzen Körper fit. Die Kurse sind ein ideales Ausdauertraining und zugleich ein Ganzkörpertraining für Frauen und Männer.

Effektives Training für den ganzen Körper

Das Workout mit den KettleBells ist ein funktionelles Ganzkörpertraining, das die Muskulatur strafft und die Fettpolster schwinden lässt. Mit den KettleBells trainieren Sie nicht nur Ihre Kraft, sondern verbessern gleichzeitig Ihre Ausdauer und stärken dadurch Ihr Herz-Kreislauf-System. Durch das Workout mit dem „freien Gewicht“ wird der Körper animiert seine Stützmuskulatur zu trainieren und verbessert dadurch die Koordinationsfähigkeit des Körpers. Mit den KelltleBells lassen sich Übungen ausführen, die bei den Bewegungsanforderungen im Alltag benötigt werden, wie zum Beispiel dem Treppensteigen oder Getränkekisten tragen. Alltäglich Abläufe lassen sich so leichter meistern.

Workout mit dem passenden KettleBells

Für das Training mit den KettleBells können Gewichte zwischen 2,5 bis 60 Kilogramm gewählt werden. Die Preise variieren von 14 bis 200 Euro, wobei auch die Optik und Proportionen der „Rundgewichte“ unterschiedlich sein können. Die runden Trainingsgeräte bestehen aus Gusseisen und haben einen festen Griff an der oberen Seite der Kugel. Die Beschichtungen der KettleBells reichen vom bunten Vinyl bis hin zu Neopren.

Weitere Informationen:

Für mehr Wissenswertes über das Training mit den KettleBells empfiehlt sich das Buch von Detlef Romeike, Jakob Kellog und Ina Hellmers: „Kettlebell basics: Fitness- und Gesundheitstraining mit der Kugelhantel“ (pietsch Verlag, 14,95 Euro)

Das Buch kann bei Amazon.de bestellt werden.

Die runden Hanteln gibt es in allen Größen und Varianten bei Sport-Thieme.de oder Amazon.de.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FITNESS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE