©Pixabay

Stress, Stress, Stress. Jeder hat ihn und jeden macht dieser Stress verrückt.
Doch was genau versteht man unter diesem Begriff?
Meine VITALITÄT erklärt Ihnen, was genau Stress ist.

Was ist eigentlich Stress?

Die meisten Menschen verstehen unter dem Begriff Stress etwas, das ihnen Angst macht, sie körperlich oder geistig überfordert. Aber so einfach ist das nicht, denn Stress ist nicht gleich Stress!

Medizinisch gesehen wird unter Stress verstanden „Ein Zustand des Organismus, der durch bestimmte körperliche Reaktionen – wie Blutdrucksteigerung, schnellerer Herzschlag oder beschleunigte Atmung – auf unspezifische Reize ausgelöst werden kann.“

Daran ist nicht erkennbar, ob Stress positiv oder negativ ist. Ein etwas kräftiger und schneller pulsierendes Herz beispielsweise verschafft uns die Möglichkeit, eine Gefahrenquelle schneller zu verlassen. Das wäre dann eine typische Fluchtreaktion. Andere Stressreize wiederum lassen uns eine angenehme Situation erst richtig geniessen. Was wäre ein Rendezvous ohne Herzklopfen?

Stress ist in geringen Mengen erforderlich!

Ein gewisses Maß an Stress, und das kann natürlich je nach individueller Ausgangslage sehr unterschiedlich sein, ist für unser Wohlbefinden geradezu erforderlich! Demnach sollte jeder von uns also die individuelle, optimale Balance zwischen „gutem“ und „schlechtem Stress“ erkennen und nutzen!