ERNÄHRUNG BASISINFORMATIONEN ERNÄHRUNGSFORMEN

Gemüse

Gemüse   

Erstellt am 25. Februar 2017

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Wie ernähren sich Veganer?

Fast 600.000 Deutsche ernähren sich vegan. Vegan, das bedeutet den Verzicht auf alle tierischen Produkte. Dazu gehört nicht nur das Fleisch, sondern auch Milchprodukte, Ei, echte Felle, echtes Leder und auch Alkohol. Warum sich so viele Menschen für diese Ernährung entscheiden? MEINE VITALITÄT klärt Sie auf!

Der vegane Lifestyle

Wer vegan leben will, muss eine ganz schöne Kehrtwende machen. Wer denkt, dass es leicht wäre, alle Milch- und Eiprodukte aus der täglichen Ernährung zu streichen, der wird bald merken, dass der normale Konsument gar nicht wirklich mitbekommt, wie viele Tierprodukte unseren Alltag bestimmen. Veganer zu sein kommt meistens mit einem ethischen und ökologischen Hintergrund. Die meisten, die sich für diesen Lifestyle Trend entscheiden, haben bemerkt, dass die Milchkuh und auch die Legehenne nicht gerade artgerecht gehalten werden. Wichtig ist, dass Sie genau auf die Inhaltsstoffe Ihrer Einkäufe achten. Selbst in ganz unscheinbaren Lebensmitteln sind meistens Spuren von Ei oder Milch enthalten. 
Die beste Variante: Stellen Sie auf einen herbivoren Kochstil um und stehen Sie so oft wie möglich selbst in der Küche. Wenn Sie genau wissen, was in den Kochtopf kommt, sind Sie immer auf der sicheren Seite. Außerdem: Lassen Sie auch die Finger von Lederschuhen, Felljacken und Daunenkissen. Wer ganz penibel ist, kauft auch veganen Wein.

Vorsicht ist geboten!

Klar, aus ethnischen Gründen ist der vegane Lebensstil auf jeden Fall empfehlenswert. Allerdings bieten Milch- und Eiprodukte wertvolle Stoffe, die der Körper dringend benötigt. Zum Beispiel Proteine, Eisen, Zink, Kalzium, Jod und wichtige Vitamine, die nicht in pflanzlichen Lebensmitteln stecken, müssen nun anders beschafft werden. Deswegen bedeutet vegan zu sein meistens auch einige Nahrungsergänzungsmittel. (Keine Sorge, mittlerweile gibt es hier auch gute Bio- und vegane Alternativen). Dass nicht jeder Mensch konsequent vegan leben kann, ist klar. Jedoch kann jeder von uns versuchen, ein wenig öfter pflanzliche statt tierische Lebensmittel zu essen, um diese Welt ein bisschen besser zu machen. Ein Vegetarier rettet mit dem Verzicht circa 1094 Tieren das Leben.

Für den Anfang: Probieren Sie doch einmal unsere veganen Rezepte und machen Sie sich selbst ein Bild von diesem beliebten Ernährungslifestyle, der Ihrem Karmakonto guttut. PLUS: Wenn Sie jetzt noch zum lokalen Bauern auf dem Wochenmarkt gehen, werden Sie ganz leicht zum Weltverbesserer!

1. Veganer Rhabarber-Streuselkuchen: http://www.meine-vitalitaet.de/ernaehrung/kochen-und-backen/veganes/veganer-rhabarber-streuselkuchen.html

2. Deftiger Veganer Nudelsalat: http://www.meine-vitalitaet.de/ernaehrung/kochen-und-backen/veganes/deftiger- veganer-nudelsalat-mit-ei-geschmack.html

3. Chinakohlgemüse auf Basmatireis: http://www.meine- vitalitaet.de/ernaehrung/kochen-und-backen/veganes/chinakohlgemuese-auf-basmatireis.html

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

ERNÄHRUNGSFORMEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE