©Thinkstock

Mangos sind gut verdaulich und säurearm. Sie steigern die Konzentration und wirken vorbeugend gegen Infektionen. Auch die Papaya ist eine Powerfrucht: Sie enthält viel Vitamin A, C, E, Beta-Carotin, Magnesium und Kalium. Das enthaltene Papain wirkt verdauungsfördernd.

Für 1 Portion benötigen Sie:

  • 1/4 Papaya
  • 1/4 Mango
  • 150 g fettarmer Joghurt
  • 1 TL aktiver Manuka-Honig (MGO 100+)
  • Zitronensaft


So bereiten Sie den Mango-Papaya-Drink zu:

Die Früchte schälen, in grobe Stücke zerteilen und mit Joghurt im Mixer gut pürieren. Mit Manuka-Honig süßen und mit etwas Zitronensaft abschmecken. Kalt servieren.

Quelle: Wirths PR