ERNÄHRUNG GETRÄNKE TEE

Pfefferminztee: Beliebt, frisch und vielseitig einsetzbar

Pfefferminztee: Beliebt, frisch und vielseitig einsetzbar    BVEO

Erstellt am 1. Januar 2016

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Pfefferminztee: Beliebt, frisch und vielseitig einsetzbar

Vertraut und bei vielen Gelegenheiten eingesetzt, ist der Pfefferminztee eine der beliebtesten Teesorten der Deutschen. Neben dem reinen Genuss, wird der Pfefferminztee auch als heilender Arzneitee bei Erkältungskrankheiten und Magen-Darm-Problemen verwenden. Er kann heiß und kalt genossen werden und ist oftmals Bestandteil von Cocktails.

Ein Pfefferminztee aus frischen oder getrockneten Teeblättern ist nicht zu vergleichen mit einem Teebeutel-Tee.

Verwendet werden Blätter einer mehrjährigen Pfefferminzstaude. Sie werden vor der Blüte gepflückt, dann ist der Gehalt des ätherischen Öls Menthol am höchsten.

Diese Zutaten benötigen Sie für 4 Personen

  • 8 Zweige Pfefferminze
  • 0,8 Liter Wasser
  • 4 Teelöffel Grünen Tee
  • Kandiszucker oder Honig nach Belieben

So bereiten Sie den Tee zu

Waschen Sie die Pfefferminzblätter und verteilen Sie 4 bis 5 Blätter pro Tasse. Je nach Belieben können Sie die Blätter durch Zupfen etwas zerkleinern oder als Ganzes verwenden.

Brühen Sie den Grünen Tee in einer Kanne auf und lassen ihn 1 Minute ziehen.
Gießen Sie den Grünen Tee durch ein Sieb in die Tassen. Der Tee wird mit den Blättern serviert.

Lassen Sie den Tee dann etwa 10 Minuten ziehen, sodass die Blätter ihr volles Aroma entfalten können.

Je nach Belieben können Sie den Tee mit Kandiszucker oder Honig süßen.

Alternative Zubereitung des Pfefferminztees

Alternativ können Sie den Pfefferminztee auch pur aufbrühen. Lassen Sie den Grünen Tee weg und bereiten Sie den Tee mit kochendem Wasser direkt in der Kanne oder dem Glas zu. Als besondere Note empfehlen sich 3 dünne Scheiben Ingwer mit aufzubrühen.

Tipp: Pfefferminztee kann auch als Kaltgetränk getrunken werden. Er schmeckt sehr erfrischend und kann schon von Kleinkindern getrunken werden.
Gerade als Eistee-Variante mit schwarzem Tee und Zitrone gemischt, ist er ein ideales Getränk für wärmere Tage.

Positive Wirkung des Heilkrauts

Die positive Wirkung von Pfefferminztee kommt bei verschiedensten Beschwerden zum Einsatz: So können Magen- und Bauchschmerzen, Blähungen und krampfartige Menstruationsbeschwerden durch die Einnahme des Tees gelindert werden. Zusätzlich sollen auch Beschwerden, die bei Darmkoliken sowie Entzündungen der Magenschleimhaut entstehen, sich durch den Konsum von Pfefferminztee verbessern lassen.

Als gängiges Hausmittel kann man Pfefferminztee auch bei Grippe oder Erkältung einsetzen. Das Heilkraut wirkt z.B. im Rachen- und Mundraum gegen Keime. Die Inhaltsstoffe des Getränks befreien Ihre Atemwege und helfen so gut gegen Husten und Halsschmerzen.

Frische Minze erhalten Sie in Feinkostläden, auf Frischemärkten oder in gut sortierten Supermärkten. Alternativ können Sie auch getrocknete Minze in Apotheken erwerben.

Weitere Informationen:

Warenkunde Tee - Erfahren Sie mehr über Tee

Weitere Teerezepte finden Sie hier

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

TEE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE