ERNÄHRUNG GUT ZU WISSEN FÜR GESUNDHEITSBEWUSSTE

Genießerrezepte für die Weihnachtszeit

Genießerrezepte für die Weihnachtszeit    www.pixabay.com

Erstellt am 22. Dezember 2015

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


7 Vegane Rezepte für die Festtage

Wer denkt, dass an den Festtagen immer eine Gans oder ein Ferkel aufgetischt werden muss, liegt falsch. Schließlich gibt es unendlich viele Rezepte, die ein Gaumenschmaus sind und zugleich tierfreundlich - kein Tier muss für folgende Festtags-Gerichte gequält oder getötet werden.

Der Rote Bete-Birnen-Salat mit Walnüssen

Hierfür müssen zwei Rote Bete und eine Birne geschält und geraspelt werden. Das Dressing besteht aus einem EL Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone und etwas Schalenabrieb sowie einer Prise Salz und Rosmarin (am Besten aromaschonend gefriergetrocknet, falls keinen frischen verfügbar ist. Gefriergetrocknete Gewürze sind lange haltbar, verfügen über einen hohen Nährstoffwert und sind frei von Zusatzstoffen). Anschließend muss alles gut vermengt und die klein gehackten Walnüsse darüber gegeben werden. Schon ist der Salat fertig!

Rumkugeln

Für die Rumkugeln müssen 200g Zartbitterschokolade in Stücke gebrochen in ein einem Topf geschmolzen werden. Dann 150g Margarine, 50g Puderzucker, 125g gehackte Mandeln und 2 EL Rum zuführen. Die dabei entstandene Masse kommt nun in den Kühlschrank und muss einige Stunden durchkühlen. Danach können kleine Kugeln geformt werden, die dann in Kakao oder Kokosflocken gewälzt werden.

Pasta mit Maronen

Zunächst drei Schalotten und zwei Knoblauchzehen fein gehackt und in heißem Öl anbraten. Danach acht Maronen in gegarter, geschälter und geviertelter Form (bei Allyouneed Fresh sind sie sogar vorgekocht zu kaufen) sowie 50g Walnüsse und 50g Pinienkerne hinzugeben. Die Mischung fünf Minuten garen lassen. Nun kann mit 200ml Weißwein abgelöscht und um die Hälfte reduziert werden. Hinzu kommen jetzt 250ml Gemüsebrühe und 200ml Sojasahne. Nochmal aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Thymian, Pfeffer und Salz würzen, die acht Lasagneblätter in Salzwasser garen, dann abtropfen lassen und halbieren. Nun jeweils vier halbe Lasagneblätter mit Sauce (abwechselnd) auf den Tellern anrichten.

Köstlicher Mandelpudding

Hierfür 50g Reismehl mit 100ml kalter Reismilch verrühren, dann 50g Zucker und 600ml Reismilch hinzufügen und unter Rühren zum Kochen bringen. Nun die Milch vom Herd nehmen und die Reismehlmischung hinzufügen. Nun alles wieder zum Kochen bringen. Fünf Minuten später können die 100g geriebenen Mandeln sowie 1 EL Rosenwasser untergerührt werden. Rosenwasser zum Bachen und Kochen gibt es zum Beispiel von Spinnrad online zu kaufen. Den Pudding vom Herd nehmen. Nach dem Abkühlen kann der Pudding in Schalen verteilt und kalt gestellt werden. Vor dem Servieren kann er mit Granatapfelkernen oder Pistazien verziert werden.

Himmlicher Orangen-Punsch

Für den Punsch müssen Orangensaft, 4cl Rum, 200ml schwarzer Tee, 100ml Weißwein sowie der Saft einer Zitrone zusammen erhitzt werden. Fertig ist der weihnachtliche Orangen-Punsch.

Kürbis-Bruschetta

Mehrere Brotscheiben auf dem Backblech verteilen, dann 50g Kürbiskerne klein hacken und mit 5 EL Olivenöl und einer Knoblauchzehe vermischen. Diese Menge auf die Brotscheiben streichen und diese im Ofen rösten. 500g Kürbis schälen und klein schneiden. Dann anbraten. Mit Rosmarin, Balsamico, Pfeffer und Salz würzen. Die Kürbisstücke auf den Brotscheiben verteilen und sofort servieren.

Vegane Bratensauce

Zwiebeln im Sonnenblumenöl anbraten, mit Mehl bestäuben und weiter braten. Dann Knoblauch hinzufügen und 500ml Gemüsebrühe dazugeben. Nun alles leicht köcheln lassen. 2 EL Sojasauce, 1 Tl Hefeextrakt, Pfeffer und Salz hinzufügen und abschmecken.

MEINE VITALITÄT wünscht allen Lesern ein schönes & besinnliches Weihnachtsfest.

Weitere Informationen:

Lesen Sie mehr zum Thema Weihnachten.

Wir schön ist doch der Zauber von Weihnachten.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FÜR GESUNDHEITSBEWUSSTE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE