ERNÄHRUNG GUT ZU WISSEN FÜR GESUNDHEITSBEWUSSTE

Fit im Job

Fit im Job    Pixabay/Unsplash

Erstellt am 2. November 2016

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Fit im Job: Auf das richitge Trinken kommt es an.

Der Beruf erwartet von uns täglich höchste Konzentration und Leistungsfähigkeit. Die Flüssigkeitszufuhr spielt neben Ernährung und ausgewogener Bewegung eine zentrale Rolle. Hier erfahren Sie von MEINE VITALITÄT, wie der Flüssigkeitshaushalt bei der Arbeit immer im Gleichgewicht bleibt.

Tag täglich verliert unser Körper bis zu 2,5 Liter Wasser. Einen Liter nehmen Sie über die Nahrung wieder auf, deshalb auch der Richtwert von 1,5 Liter pro Tag. Bei steigenden Temperaturen ab 30 Grad oder körperlichen Tätigkeiten nimmt der Bedarf an Wasser stetig zu. Aber auch geistige Anstrengungen lassen den Körperhaushalt abschwächen.

Bei nicht ausreichender Flüssigkeitsaufnahme können Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsschwächen oder eine schnelle Ermüdung der Muskeln auftreten. Man soll nicht warten, bis das Durstgefühl kommt, sondern regelmäßig in kleinen Etappen Flüssigkeit zu sich nehmen. Der Idealwert liegt bei 0,1 Liter pro Stunde. Ratsam ist es, die komplette Trinkmenge für den ganzen Tag bereit zu stellen.

Mineralwasser für den Wasserausgleich

Es ist nicht egal was man trinkt, denn der ideale Durstlöscher ist Mineralwasser. Das Produkt sorgt für die notwendige Zufuhr an Flüssigkeit, ist zucker- und kalorienfrei und versorgt den Körper mit Mineralstoffen. Über 500 verschiedene Sorten von Mineralwasser gibt es in Deutschland und so kann jeder das passende Mineralwasser für sich finden.

Schweißentwicklung führt bei körperlicher Anstrengung verstärkt zum Verlust von Natrium, welches an der Regulierung des Wasser- und Elektrolyte-Haushalts des Körpers beteiligt
ist. Bei körperlicher Tätigkeit kann auch ein Mineralwasser mit mehr als 200 Milligramm Natrium pro Liter getrunken werden.

Für geistige Tätigkeiten eignet sich ein magnesiumhaltiges Wasser mit 50 Milligramm pro Liter. Magnesium beeinflusst die Konzentration und das Nervenkostüm und kann helfen, Müdigkeit und Erschöpfung zu vermeiden. Die Angaben befinden sich auf jeder Mineralwasserflasche.

Tipps:

  • Trinken Sie ein Glas Mineralwasser beim Aufstehen, um den Stoffwechsel zu aktivieren.
  • Stellen Sie am Morgen die Trinkmenge für den ganzen Tag bereit.
  • Sorgen Sie bei Hitze oder trockener Luft für zusätzliche Flüssigkeitszufuhr.
  • Trinken Sie regelmäßig über den Tag verteilt.
  • Stellen Sie bei Konferenzen und Besprechungen Mineralwasser bereit.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FÜR GESUNDHEITSBEWUSSTE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE