©iStock/wmaster890

Fruchtig und frisch dank der Zitronenbutter, sättigend durch den Reis und gesund und leicht durch das Lachsfilet. MEINE VITALITÄT sagt Ihnen wie Sie das frische Sommergericht mit Fisch zubereiten.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Reis mit Wildreis
  • 4 Lachsfilets à 200 g
  • 4 EL Zitronensaft
  • 100 g Butter
  • 1 abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Spritzer Worchestersauce
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 500 g Brokkoli
  • 150 ml süße Sahne
  • 75 ml Wasser
  • 1/2 TL gekörnte Brühe
  • Muskat
  • 1 EL Weizenstärke
©Wirths PR

So bereiten Sie das Lachsfilet mit Zitronenbutter und Reis zu:

Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Lachsfilets unter kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Butter cremig rühren, mit abgeriebener Zitronenschale, einem EL Zitronensaft, Worchestersauce, einer Prise Salz, einer Messerspitze Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Den Brokkoli putzen, waschen, in Röschen zerlegen und diese in wenig Salzwasser garen. Die Lachsfilets salzen und pfeffern und in heißer Zitronenbutter von beiden Seiten jeweils 3-4 Minuten braten. Sahne mit der Hälfte des Wassers erhitzen, mit gekörnter Brühe, Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen. Die Stärke mit dem restlichen Wasser kalt anrühren, an die Sahnesauce geben und kurz aufkochen lassen. Brokkoli abtropfen lassen, mit der Sahnesauce, den Lachsfilets, Reis und der zerlassenen Zitronenbutter auf Tellern anrichten.

Tipp: Anstelle der Sahne können Sie auch Milch verwenden. 

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: circa 30 Minuten