©iStock/minadezhda

Heute stellt Ihnen Meine VITALITÄT das Rezept eines leckeren französischen Klassikers vor. Und zwar handelt es sich hier um das Rezept einer Quiche, welche mit Garnelen verfeinert wird. Probieren Sie es aus.

Für 4 Personen benötigen Sie:

für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1-2 EL Wasser
  • Salz

für den Belag:

  • 30 g Butter
  • 1 fein gehackte Zwiebel
  • 1 fein gehackte Knoblauchzehe
  • 150 g Lauchringe
  • 150 g Paprikastreifen von je einer gelben und roten Paprika
  • 40 g gewürfelte Zucchini
  • 12 Garnelen (ca. 100 g)
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g Mozzarella
  • 1 EL gehackte Kräuter
  • 125 ml Sahne
  • 2 Eier

So bereiten Sie die Quiche mit Garnelen zu:

Zu Beginn die Zutaten für den Teig zu einer glatten Masse kneten und für circa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dabei mit einer Folie abdecken, damit der Teig nicht austrocknet. Anschließend die Butter in einer Pfanne erhitzen und die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch andünsten. Nachdem dies geschehen ist, das klein geschnittene Gemüse dazugeben und bissfest garen. Zum Schluss noch die Garnelen in die Pfanne geben und ebenfalls kürz mit dünsten lassen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Nun den Mozzarella in Scheiben schneiden. Eine gefettete Springform mit Teig auslegen und bei 200 °C 10 Minuten backen. Die Quiche wird in einer großen Springform mit 26 cm Durchmesser gebacken. Nach abgelaufener Zeit die Gemüsemasse auf den Quicheboden verteilen und die Mozzarellascheiben darauf verteilen. Die Sahne mit den Eiern und den gehackten Kräutern verquirlen und über das Gemüse gießen. Abschließend nochmals bei 200 °C weitere 15-20 Minuten backen.

Pro Person: 880 kcal (3682 kJ), 32,3 g Eiweiß, 61,0 g Fett, 49,6 g Kohlenhydrate

Meine VITALITÄT wünscht viel Spaß beim Ausprobieren!