©Wirths PR

Die Seezunge hat zartes weißes Fleisch und gilt seit Jahrhunderten als Delikatesse. Der Fisch eignet sich für eine gesunde Ernährung. Ein Filet enthält viel Wasser und Eiweiß, aber nur sehr wenig Fett. Zudem sind Natrium, Kalium und Phosphor in größerer Menge enthalten. MEINE VITALITÄT hat das Fischrezept für Sie aufgeschrieben.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 12 Seezungenfilets à 45 Gramm
  • 1 Bund gemischte Kräuter wie Basilikum, Oregano, Petersilie, Salbei
  • 60 Gramm Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 Gramm Parmesan, gerieben
  • 75 Milliliter Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 Gramm Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Brise Muskat
  • 300 Gramm Bandnudeln
  • 6 Esslöffel Sonnenblumenöl

So bereiten Sie die Sehzungenröllchen mit Kräuterpesto und Blattspinat zu:

Seezungenfilets kalt abbrausen, trocken tupfen, auf eine Arbeitsfläche legen. Für das Pesto die Kräuter waschen, gut abtropfen lassen und die Blätter abzupfen. Pinienkerne in einer Pfanne anrösten, Knoblauchzehen abziehen. Kräuter, Pinienkerne und Knoblauch im Mixer gut zerkleinern. Parmesan und Olivenöl zugeben und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Seezungenfilets mit der Hälfte des Kräuterpestos bestreichen. Blattspinat putzen, waschen, gut abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und in zwei Esslöffel Sonnenblumenöl andünsten, Blattspinat zugeben, kurz mitdünsten, mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Spinat auf die Seezungenfilets verteilen, Filets zu Rouladen aufrollen, mit Zahnstochern feststecken. Inzwischen die Nudeln kochen. In einer Pfanne vier Esslöffel Öl erhitzen und darin die Fischrouladen rundum goldgelb braten. Bandnudeln mit dem Pesto und den Seezungenröllchen auf Tellern anrichten.

Tipp: Die Fischrouladen nach dem anbraten abtropfen lassen

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: circa 40 Minuten