ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN FISCH & FLEISCH

Hirschkarree mit Selleriepüree, Brombeeren und Rosmarin


Hirschkarree mit Selleriepüree, Brombeeren und Rosmarin
    Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Erstellt am 4. März 2015

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Hirschkarree mit Selleriepüree, Brombeeren und Rosmarin

Wussten Sie, dass Brombeeren kleine Vitaminbomben sind. Ihr Gehalt an Provitamin A gehört zu den höchsten unter den Beerenfrüchten. Dieser beerenstarke Genuss kommt heute als Beilage zu Hirschkarree und Selleriepüree auf den Tisch. MEINE VITALITÄT präsentiert Ihnen ein leckeres Rezept für einen Sonntagsbraten.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 1 Hirschkarree mit 4 geputzten Knochen (ca. 600)
  • 2 EL Olivenöl
 
  • 4 Zweige Rosmarin
 
  • 200 ml Wildfond
 
  • Muskat, frisch gerieben 
  • 150 ml Brombeersaft 
  • 400 g Sellerie
 
  • 200 g mehlig kochende Kartoffeln
 
  • 100 ml Milch
 
  • 3 EL Butter
 
  • 1 Hand voll Brombeeren
 
  • Salz und 
Pfeffer

So bereiten Sie das Hirschkarree zu:

Das Hirschkarree wird zunächst gründlich abgebraust, trocken getupft und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Danach von allen Seiten im heißen Öl anbraten. Den Ofen auf 100°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
 Auf ein Backblech 2 der Rosmarinzweige legen, das Fleisch darauflegen und dieses nun für ca. 40 Minuten garen. Der Bratensatz wird mit Fond und Saft abgelöscht und die beiden anderen Rosmarinzweige werden dazugegeben. Den Sud auf etwa 1/3 einreduzieren lassen.

So bereiten Sie das Püree zu:

Kartoffeln und Sellerie schälen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser für 20 Minuten weich kochen. Nach dem Abgießen, dann Kartoffeln und Sellerie durch die Kartoffelpresse drücken und gut ausdampfen lassen. Heiße Milch und 2 EL Butter unterrühren und anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


Die restliche kalte Butter wird jetzt unter die Sauce gerührt. Die Soße sollte aber nicht mehr kochen. Die Brombeeren zugeben und mit etwas Salz sowie Pfeffer abschmecken.
Das Hirschkarree nach den 40 Minuten aus dem Ofen nehmen und etwas ruhen lassen. In vier Stücke teilen und auf das Selleriepüree setzen. Die Brombeersauce um das Püree herum träufeln und mit Rosmarin garniert servieren.



Wir wünschen guten Appetit.

Quelle: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Weitere Rezeptideen:

Falls Ihnen eher nach einem vegetarischen Essen ist, dann probieren Sie doch den gebackenen Rahmkohlrabistrudel.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FISCH & FLEISCH FEED

MEINE ALTERSGRUPPE