ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN FISCH & FLEISCH

Kohlrabispaghetti mit pochiertem Steinbutt

Kohlrabispaghetti mit pochiertem Steinbutt     Deutsches Pressebüro Obst und Gemüse

Erstellt am 3. Februar 2016

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Kohlrabispaghetti mit pochiertem Steinbutt und konfierter Kirschtomate an gebratener Bundzwiebel

Der Steinbutt gehört zu den Grundfischarten, welche sich überwiegend in der Nähe des Meeresbodens aufhalten und er ist einer der edelsten Vertreter der Plattfische. Das Fleisch ist weiß, fest und hat einen leicht nussigen, unverwechselbaren Geschmack. MEINE VITALITÄT zeigt Ihnen ein Rezept mit pochiertem Steinbutt.

Für 4 Personen benötigen Sie:

Für den Steinbutt

  • 600 g Steinbuttfilet
  • 4 Schalotten 
  • 70 ml Noilly Prat 
  • 80 ml Weißwein, trocken 
  • Salz 
  • 1 Zweig Basilikum 
  • 50 g Butter

Für die Kohlrabispaghetti

  • 2-3 Stück Kohlrabi
  • 3 Stück Schalotten 
  • 40 ml Weißwein, trocken 
  • Salz 
  • 1-2 Stück Tomaten 
  • 50 g Butter

Für die konfierten Kirschtomaten

  • 8 Stück Kirschtomaten
  • 100 ml Olivenöl 
  • je 1 Zweig Rosmarin, Thymian 
  • ¼ Stück Knoblauchzehe 
  • Meersalz

Für die Bundzwiebel

  • 8 Stück Bundzwiebel
  • 1 EL Olivenöl 
  • 15 g Butter 
  • je 1 Zweig Rosmarin, Thymian 
  • Meersalz

So bereiten Sie das Gericht zu:

Die Schalotten schälen, in Ringe schneiden und in etwas Butter glasig andünsten. Mit dem Wein ablöschen, salzen und den Basilikum zugeben. Das Ganze leicht einköcheln lassen. Der Steinbutt wird gesalzen und von jeder Seite ca. eine Minute bei kleiner Hitze in dem Fond ziehen gelassen. Den Steinbutt entnehmen und den Fond mit der restlichen Butter abbinden.

Kohlrabi schälen und die jungen Blätter beiseite legen. Mit einer Gemüse-Spaghetti-Maschine zu feinen Streifen verarbeiten oder von Hand in dünne Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten werden ganz kurz in kochendem Wasser blanchiert, kalt abgeschreckt, von der Haut befreit geviertelt und das Kerngehäuse wird abschließend entfernt. Die Schalotten in Butter glasig andünsten und die Kohlrabispaghetti zugeben. Das Ganze mit Weißwein ablöschen, salzen und die in Würfel geschnittenen Tomatenfilets zugeben. Mit etwas kalter Butter abbinden und erneut abschmecken. Die Kohlrabiblätter in feine Streifen schneiden und zum Schluss zugeben.

Anschließend die Kirschtomaten in kochendem Wasser 10 Sekunden blanchieren, in Eiswasser abschrecken und auch hier die Haut abziehen. Das Olivenöl auf 80° C erhitzen und die Kräuter zugeben. Mit Salz abschmecken und die Kirschtomaten in das Olivenöl geben. Je nach Reifegrad, zwischen 30 min-45 min in dem Öl bei 80°C garen. Die Bundzwiebeln putzen und in einer heißen Pfanne in Olivenöl anbraten, salzen und ca. vier Minuten garen, zum Schluss mit Butter und Kräutern nachbraten.

MEINE VITALITÄT wünscht guten Appetit.

Quelle: Deutsches Pressebüro Obst und Gemüse

Weitere Informationen:

Probieren Sie mal Fisch auf asiatische Art

Auch lecker: Dorade mit Mandelöl

Buchtipp der Redaktion:

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FISCH & FLEISCH FEED

MEINE ALTERSGRUPPE