ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN FISCH & FLEISCH

Das perfekte Gericht für den Sonntagabend

Das perfekte Gericht für den Sonntagabend    Wirths PR

Erstellt am 14. April 2018

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Rinderschmorbraten mit Waldpilzen

Frische Waldpilze kombiniert mit einem leckeren Rinderschmorbraten. Dieses Rezept wird Sie mit Pilzen direkt aus dem Wald überzeugen. Meine VITALITÄT stellt Ihnen das Rezept vor. Probieren Sie es aus.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 1 kg Rinderbraten (aus der Schulter)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 1 kleines Stück Knollensellerie
  • 1 Stück Lauch
  • 50 g Butterschmalz
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 4 Nelken
  • 6 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 400 g Bandnudeln
  • 400 g Pilze (Champignons, Egerlinge, Austernpilze, Steinpilze)
  • 30 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 ml Rotwein
  • 100 g Schmant
  • Saucenbinder

So bereiten Sie den Rinderschmorbraten mit Waldpilzen zu:

Zu Beginn das Fleisch mit kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Anschließend kräftig mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben. Nachdem dies geschehen ist, kommt das Gemüse dran. Dieses putzen, waschen und grob zerkleinern. Danach das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, das Fleisch hinein legen und von allen Seiten scharf anbraten. Gemüse dazu geben und etwas andünsten lassen. Nun die Fleischbrühe angießen sowie Nelken, Pfefferkörner und Lorbeerblätter zugeben und alles zugedeckt etwa 2 Stunden bei 200 °C im vorgeheizten Backofen schmoren lassen, dabei mehrmals wenden. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Nachdem dies geschehen ist, die frischen Pilze putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ebenfalls die Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Dann die Pilze in heißer Butter kurz andünsten, Zwiebel und Knoblauch zugeben und einige Minuten weiter braten. Das Ganze mit Pfeffer und Salz würzen und warm stellen. Nach abgelaufener Zeit den Rinderbraten aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Den Bratfond durch ein Haarsieb in eine Kasserolle gießen, den Wein und den cremig gerührten Schmant zugeben und die Sauce etwas einkochen lassen, dabei etwas Saucenbinder zugeben. Zum Schluss die Sauce noch mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Braten abschließend in Scheiben schneiden und mit Pilzen, Nudeln und Sauce servieren.

Pro Person: 972 kcal (4067 kJ), 71,0 g Eiweiß, 42,0 g Fett, 77,0 g Kohlenhydrate

Meine VITALITÄT wünscht viel Spaß beim Ausprobieren!

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FISCH & FLEISCH FEED

MEINE ALTERSGRUPPE