©Wirths PR

Entdecken Sie für sich den „Ramba-Zamba“ und profitieren Sie von der wohltuenden Wirkung des Rooibos-Tees. Dieser enthält kein Koffein, dafür aber jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Natrium, Eisen und Vitamin C. Die im Rooibos-Tee enthaltenen Flavonoide lösen Krämpfe der Darmmuskulatur und verzögern den Alterungsprozess. Ebenso wie Manuka-Honig wirkt Rooibos-Tee antibakteriell.

Für 1 Tasse benötigen Sie:

1 Filterbeutel Rooibos-Tee 
1/2 Zimtstange
1 Msp. Lebkuchengewürz
1 Msp. Anis
150 ml Wasser
50 ml Birnennektar
1-2 TL aktiven Manuka-Honig

Rooibos-Tee mit den Gewürzen in eine große Tasse geben. Mit dem kochenden Wasser aufgießen und abgedeckt 5-8 Minuten ziehen lassen. Den Tee durch ein Sieb gießen und mit Birnennektar auffüllen. Nach Geschmack mit etwas Manuka-Honig süßen.

©Wirths PR

Quelle & Fotohinweis: Wirths PR