ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN PASTA

Gnocchi, die einfach immer gelingen.

Gnocchi, die einfach immer gelingen.    fotolia.de/LUIGI

Erstellt am 22. Oktober 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Gnocchi sciuè sciuè mit Tomaten-Oliven-Pesto

Diese Gnocchi gelingen immer. Im neapolitanischen Dialekt bezeichnet „sciuè“ schnelle Pastagerichte wie dieses. Die Zubereitung des Teigs dauert nur 30 Sekunden und zusammen mit dem fruchtigen Pesto aus getrockneten Tomaten, Oliven und Kapern ist die selbstgemachte Pasta im Handumdrehen fertig.

Für zwei Personen benötigen Sie:

  • 200 Gramm Mehl
  • 220 Milliliter Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • Etwas Weizendunst zum Bemehlen
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 50 Gramm eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll schwarze, grob gehackte Oliven

So bereiten Sie die Gnocchi mit Tomaten-Oliven-Pesto zu:

Wasser aufkochen und das Salz zugeben. Im Sturz das Mehl beifügen und verrühren, bis es einen sehr festen klebrigen Teig ergibt. Den Teig auf ein Brett stürzen und eine halbe Stunde ruhen lassen.
Währenddessen Olivenöl, Tomaten, Kapern, Weißweinessig und Knoblauch mixen, bis die Tomaten ein feines Pesto ergeben. Oliven grob hacken und dazu geben.
Den Gnocchi-Teig auf einer mit Weizendunst bemehlten Fläche zu einer dünnen Wurst ausrollen und mit einem Messer fünf bis acht Millimeter lange Stückchen abschneiden und mit Weizendunst bestäuben. In Salzwasser al dente kochen, abgießen und mit dem Pesto mischen. Nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Sehr gut passen dazu auch gebratene Speckwürfel oder geröstete Pinienkerne .

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: circa 10 Minuten
Ruhezeit für den Teig: circa 30 Minuten

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

PASTA FEED

MEINE ALTERSGRUPPE