ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN PASTA

Spaghetti mit Löwenzahn-Pesto und Garnelen

Spaghetti mit Löwenzahn-Pesto und Garnelen     Wirths PR

Erstellt am 1. Juli 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Spaghetti mit Löwenzahn-Pesto und Garnelen

Das etwas andere Pesto. Probieren Sie anstelle des Basilikums einmal Löwenzahn aus. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen diese Variante vor.

Löwenzahn regt den Stoffwechsel an, stärkt Leber und Nieren und wirkt gegen allgemeine Müdigkeit.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 Gramm Spaghetti (z.B. von Birkel)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 12 Riesengarnelen
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 150 Gramm Löwenzahn-Pesto

So bereiten Sie Spaghetti mit Löwenzahn-Pesto und Garnelen zu:

Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen die Knoblauchzehen abziehen und grob hacken, die Riesengarnelen kalt abbrausen und trocken tupfen. Knoblauch in heißem EL Olivenöl andünsten, die Garnelen zugeben und zwei Minuten braten, mit Spaghetti und Löwenzahn-Pesto anrichten.

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Zubereitungszeit: circa 30 Minuten

Tipp:

Das Löwenzahnpesto können Sie entweder mit 100 Gramm Löwenzahn, 30 Gramm Parmesankäse (fein gerieben),100 Gramm Pinien-Kerne (geröstet), 150 Milliliter Olivenöl, zwei Knoblauch-Zehen sowie etwas Salz und Pfeffer herstellen oder Sie kaufen es in einem Bio-Supermarkt.

Mehr über den Löwenzahn und seine entschlackende Wirkung können Sie hier nachlesen.

Weitere Rezepte von MEINE VITALITÄT:

Gnocchi sciué sciué mit Tomaten-Oliven-Pesto

Karamellisierte Grilltomate mit Kräuter-Tomaten-Pesto

Gemüsetopf mit Petersilien-Pesto

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

PASTA FEED

MEINE ALTERSGRUPPE