ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SALATE & SNACKS

Eingelegte Pilze

Eingelegte Pilze    Wirths PR

Erstellt am 7. November 2015

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Eingelegte Pilze

Die Pilzernte ist gerade erledigt und der Herbst hat Sie mal wieder reich beschenkt. Falls Sie jetzt noch Pilze übrig haben, hat MEINE VITALITÄT eine gute Idee, wie Sie noch lange an diesem gesunden Gemüse Freude haben.

Für 3-4 Gläser à 500g benötigen Sie:

  • 250 g Pfifferlinge
  • 250 g Steinpilze
  • 250 g Champignons
  • 250 g Austernpilze
  • 0,5 l Weinessig
  • 0,5 l Weißwein
  • 1 EL Zucker
  • 12 Pfefferkörner
  • 1/2 Bund Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 gestr. EL Salz
  • 1 Liter Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz
  • Thymian
  • Lorbeer
  • Rosmarin
  • Knoblauch
  • Salbei
  • Petersilie

Die Pilze gründlich säubern und waschen, kleine Pilze ganz lassen, größere Pilze halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden.

Den Weinessig mit Weißwein, Zucker, Pfefferkörnern, Thymian, Rosmarin und dem Salz in einen Topf geben, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Pilze zugeben und circa 5 Minuten bei geringer Hitzezufuhr kochen lassen, so dass sie noch „Biss“ haben.

Anschließend die Marinade durch ein Sieb gießen, die Pilze abtropfen und abkühlen lassen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.

Das Sonnenblumenöl mit etwas Salz verrühren und Thymian, Lorbeer, Rosmarin, Knoblauch, Salbei und Petersilie zugeben. Die Pilze in Gläser füllen und mit dem Kräuteröl aufgießen, so dass die Pilze bedeckt sind.

Kühl gelagert halten sich die in Öl eingelegten Pilze einige Monate.

Lesen Sie auch unseren Artikel mit Tipps zum Pilze sammeln und aufbewahren.

Quelle: Wirths PR

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SALATE & SNACKS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE