ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SALATE & SNACKS

Sommer Müsli mit Manuka-Honig aus dem Blütennektar der Südseemyrte

Sommer Müsli mit Manuka-Honig aus dem Blütennektar der Südseemyrte    Wirths PR

Erstellt am 8. August 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Sommer-Müsli mit Manuka-Honig

Dieses leckere Sommer-Müsli enthält nicht nur knackige Früchte, sondern auch Manuka-Honig, dessen Heilwirkung ein Geheimtipp ist. Er wird traditionell von den, auf Neuseeland lebenden Maori, zur Behandlung von Verletzungen und Wunden sowie bei Infektionen aller Art verwendet.

Für 1 Person benötigen Sie:

  • 1 Nektarine
  • 100 Gramm Honigmelone
  • 100 Gramm Erdbeeren
  • 30 Gramm Haferflocken
  • 1 Teelöffel Leinsamen
  • 150 Gramm fettarmer Kefir
  • 2 Teelöffel aktiver Manuka-Honig (am besten MGO 100+)

So bereiten Sie das Sommermüsli zu:

Nektarine halbieren, Stein entfernen und die Frucht in Scheiben schneiden. Aus dem Melonenfleisch Kugeln ausstechen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Die Früchte unter die Haferflocken heben und mit Leinsamen bestreuen. Kefir über das Müsli geben und mit Manuka-Honig (stärkt das Immunsystem) süßen.


Tipp: Der aus dem Blütennektar der Manuka-Pflanze gewonnene Honig enthält im Vergleich zu normalem Blütenhonig einen extrem hohen Gehalt an Methylglyoxal (MGO). Dieser Wirkstoff ist für die starke antibakterielle „aktive“ Wirkung des Honigs verantwortlich. Regelmäßig eingenommen, trägt Manuka-Honig zur Stärkung des Immunsystems bei.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: circa 10 Minuten

Auch lecker: Vollwert-Müsli mit Früchten

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SALATE & SNACKS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE