ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SALATE & SNACKS

Topinambur: Vielfältiges Gemüse

Topinambur: Vielfältiges Gemüse    iStockphoto.com/ eyewave

Erstellt am 23. Februar 2011

Susanne  Schwarz

von Susanne Schwarz

Ernährungswissenschaftlerin (B.Sc.) und Diätassistentin
Expertin Schwerpunkt: Ernährung

Warmer Topinambursalat: Rezept für die tolle Knolle

Topinambur schmeckt leicht süßlich. Im Geschmack und auch von der Konsistenz her erinnert die Knolle mit dem ungewöhnlichen Namen an die Artischocke und wird daher auch als „Erdartischocke“ bezeichnet.

Mit einem hohen Inulingehalt ist es auch für Diabetiker bestens geeignet. Egal ob gegart, geraspelt oder in hauchfeinen Scheiben frittiert – Topinambur ist ein echtes Geschmackserlebnis.

Für den warmen Topinambursalat benötigen Sie:

• 2 Hände voll Topinambur
• 1 Radicchio oder Ruccula
• 2-3 Romanasalate
• 1 Handvoll Petersilie
• 1-2 rote und/oder gelbe Zwiebeln
• 3-4 Esslöffel Ölivenöl
• 3 Esslöffel Balsamico

So bereiten Sie den Salat zu:

Topinambur abbürsten und in Salzwasser weich garen. Wasser abgießen, halbieren und beiseite stellen. Von einem Radicchio den Strunk entfernen, Kopf halbieren und Blätter in feine Streifen schneiden oder Ruccula rupfen. Romanasalate waschen und trocknen. Mit der Petersilie in Schüssel geben. Zwiebeln in Streifen schneiden und mit Olivenöl anbraten, Topinambur dazugeben. Alles anbraten, so dass es schön Farbe annimmt. Nun noch etwas Olivenöl und Balsamico in die Pfanne geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles in der Salatschüssel vermengen und sofort servieren!

Tipp: Dazu passt gut Geflügelbrust oder gedünstete Pilze und Tomaten, auch gern aus dem Ofen.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SALATE & SNACKS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE