©Wirths PR

Kalorien zählen brauchen Sie bei den gefüllten Wirsingtaschen nicht. Gekocht oer blanchiert behält er seine Leichtigkeit und bekommt zusammen mit dem Ziegenfrischkäse einen würzigen, fein nussigen Geschmack. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen diese kulinarische Vorspeise vor.

Für 4 Personen benötigen SIe:

  • 4 mittelgroße Wirsingblätter
  • 4 runde Ziegenfrischkäse (à 20 Gramm)
  • 1 Esslöffel Pinienkerne
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • 20 Gramm aktiver Manuka-Honig (MGO 100+)
  • Ingwerpulver
  • Chilipulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • 2 Esslöffel Öl

So bereiten Sie die Wirsingtaschen mit Ziegenkäse, Honig und Pinienkernen zu:

Wirsing waschen und in wenig kochendem Salzwasser 20-30 Sekunden blanchieren, herausnehmen und kalt abschrecken. Blätter auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. Auf jedes Blatt einen Ziegenfrischkäse legen. Pinienkerne und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne kurz anrösten, mit dem Manuka-Honig mischen, pikant mit Ingwer- und Chilipulver würzen und über den Ziegenkäse verteilen. Die Wirsingblätter einschlagen, leicht pfeffern und salzen und in heißem Öl von beiden Seiten jeweils zwei Minuten braten.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: circa 15 Minuten

Quelle: Wirths PR