ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SAUCEN & SUPPEN

Auch zum Kochen geeignet: Das beliebteste Obst der Deutschen

Auch zum Kochen geeignet: Das beliebteste Obst der Deutschen    Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Erstellt am 1. April 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Frisch und lecker: Apfel-Curry-Suppe

In Sachen Beliebtheit steht der Apfel bei den Deutschen hoch im Kurs. Durchschnittlich werden pro Person fünf Äpfel in der Woche gegessen. Nicht nur als Snack zwischendurch eignet sich das runde Obst, sondern auch zum Backen und Kochen. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen ein gesundes und kalorienarmes Apfelsuppen-Rezept vor.

Für 4-6 Personen benötigen Sie:

  • 1 Zwiebel
  • 1 großes Bund Suppengemüse (circa 700 Gramm)
  • 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 1/2 Esslöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel gemahlenes Kurkuma
  • 1 gehäufter Esslöffel Mehl
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Stiele Thymian
  • 1 Rosmarinzweig
  • 500 Gramm säuerliche Äpfel (zum Beispiel Boskoop oder Braeburn)
  • 2-3 Esslöffel Apfelkraut oder –gelee
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 150 Gramm saure Sahne

So bereiten Sie die Apfel-Curry-Suppe zu:

Zuerst das Suppengemüse und die Äpfel waschen und putzen. Zwiebel und Suppengemüse schälen und alles würfeln. Im heißen Öl etwa 8 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze andünsten.

Einen Esslöffel Curry, Kurkuma und Mehl mischen, Gemüse damit bestäuben. Tomatenmark zufügen und unter Rühren eine Minute anschwitzen. Mit der heißen Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen. Lorbeer, Thymian und Rosmarin mit Küchengarn zusammenbinden und zufügen, Suppe 20 Minuten garen.

Einen Apfel halbieren, eine Hälfte abgedeckt beiseite stellen. Übrige Äpfel schälen, entkernen und grob würfeln. Zur Suppe geben und weitere zehn bis 15 Minuten garen. Kräutersträußchen entfernen. Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Apfelkraut oder -gelee abschmecken.

Übrige Apfelhälfte waschen, entkernen, raspeln oder hobeln und mit Zitronensaft mischen. Suppe in Tassen oder Teller füllen, je einen Klecks saure Sahne und etwas Apfelraspel darauf verteilen, leicht mit übrigem Curry bestäuben.

Schwierigkeitsgrad: schwer

Zubereitungszeit: circa 60 Minuten

Quelle: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Weitere Informationen:

Welche Apfelsorte essen Sie am liebsten? Bei MEINE VITALITÄT lesen Sie was in welchem Apfel steckt: Apfel für alle: Von Granny Smith bis Pink Lady

Mehr Wissenswertes über regionales Obst und Gemüse lesen Sie auf der Seite des Pressebüros Deutsches Obst und Gemüse: www.deutsches-obst-und-gemuese.de

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SAUCEN & SUPPEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE