ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SAUCEN & SUPPEN

Immer lecker: Hühnersuppe mit frischem saisonalen Gemüse

Immer lecker: Hühnersuppe mit frischem saisonalen Gemüse    Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Erstellt am 11. April 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Hühnersuppe: Mit Gemüse und Spinat-Frischkäse-Klößchen

Die Hühnersuppe ist seit eh und je ein Klassiker. Um der kalten Jahreszeit zu trotzen und das Immunsystem zu stärken bietet sich ein Teller Hühnersuppe mit frischem Gemüse an. Das tut nicht nur der Seele gut, sondern weckt auch alle Kräfte wieder. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen eine besondere Variante der wohl beliebtesten und leckersten Medizin vor.

Für 4-6 Personen benötigen Sie:

  • 1 küchenfertiges Suppenhuhn (circa 2 Kilogramm)
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Bund Suppengrün
  • 1 Petersilienstängel
  • 1⁄2 Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Stangen Bleichsellerie
  • 1 Handvoll Blattspinat
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 1 Ei
  • 8 Esslöffel Weizengrieß
  • 8 Esslöffel geriebener Parmesan
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 3 Tomaten
  • etwas Basilikum

So bereiten Sie die Hühnersuppe zu:

Huhn kurz abspülen und mit zwei Teelöffel Salz in zwei Liter Wasser zum Kochen bringen. Zwiebel und ein Bund Suppengrün putzen und klein schneiden. Petersilie, Pfefferkörner, Piment und Lorbeer zufügen und circa zwei Stunden kochen lassen. Brühe durch ein feines Sieb gießen. Hühnerfleisch ablösen und klein schneiden.

Restliches Suppengrün, geputzten Bleichsellerie klein schneiden und in der Brühe aufkochen. Spinat waschen, fein hacken. Mit Frischkäse, Ei, Grieß und sechs Esslöffel Parmesan verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Masse circa 15 Minuten quellen lassen. Zu Klößchen formen und zum Gemüse in die Brühe geben. Etwa drei Minuten gar ziehen lassen. Hühnerfleisch zufügen. Tomaten waschen und fein würfeln. Suppe mit Tomatenstücken, restlichem Parmesan und Basilikumblättern in Schalen anrichten.

Tipp: Achten Sie beim Einkauf darauf, dass das Gemüse aus dem regionalen Anbau kommt. Je weniger Transportweg, um so frischer ist das Gemüse.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: circa 45 Minuten (ohne Wartezeit)

Quelle: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Mehr Wissenswertes und Rezepte gibt es beim Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse: www.deutsches-obst-und-gemuese.de

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SAUCEN & SUPPEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE