ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SAUCEN & SUPPEN

Paprika und Tomate harmonieren perfekt in dieser Suppe

Paprika und Tomate harmonieren perfekt in dieser Suppe    www.obstgemuesebuero.de

Erstellt am 15. Juni 2014

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Kalte Paprika-Tomatensuppe

Durch die Entdeckungsreise von Kolumbus kamen die Paprika und die Tomate nach Europa und entwickelten sich zu beliebten Gemüsesorten. Die beiden Arten enthalten viel Vitamin C. MEINE VITALITÄT präsentiert Ihnen die Kombination als eine kalte Suppe, die sich als Vorspeise bestens eignet.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 300 Gramm frische Tomaten, gewürfelt
  • 2 rote Paprika, gewürfelt
  • 2 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • ½ Gurke, gewürfelt, Zitronensaft
  • 200 bis 300 Milliliter kalte Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 2 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
  • etwas Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer


So bereiten Sie die kalte Paprika – Tomatensuppe zu:

Die Tomaten mit 1 ½ roten und gelben Paprika, fein gehackten roten Zwiebeln, Knoblauch und Gurke in eine Schüssel geben und pürieren. Anschließend Olivenöl dazugeben und die Suppe mit der kalten Gemüse- oder Hühnerbrühe verdünnen. Nach eigenem Ermessen mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Danach die pürierte Suppe an einem kühlen Ort lagern. Nun entfaltet sich der wunderbare Geschmack am besten. Nach zwei Stunden die restlichen Paprika in kleine Stücke schneiden und die Suppe mit den Paprikastückchen und den Frühlingszwiebelringen als Vorspeise servieren.

Tipp: Servieren Sie die kalte Suppe in Gläsern.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: circa 25 Minuten

Quelle: www.obstgemuesebuero.de

Weitere Rezeptideen mit Tomaten und Paprika finden Sie auch in unseren Artikeln:

Tomatensuppe mit Spätzle

Gefüllte Paprika mit mediterranem Risotto in Tomatensauce

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SAUCEN & SUPPEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE