ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SAUCEN & SUPPEN

Pastinakensuppe mit Pastinakenchips

Pastinakensuppe mit Pastinakenchips    Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Erstellt am 16. März 2015

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Mal etwas anderes aus dem Suppentopf: Pastinakensuppe mit Pastinakenchips

Das Aussehen der Pastinake gleicht einer weißen Rübe oder Sellerieknolle. Sie wird auch Moorwurzel, Hammelmöhre oder Hirschmöhre genannt. Beim Kauf von Pastinaken sollte die Haut fest und straff sein und bei Druck nicht nachgeben. MEINE VITALITÄT hat ein Suppenrezept getestet und stellt Ihnen dieses nun vor. Wir wünschen guten Appetit.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 400 g Pastinaken
  • 100 g mehlig kochende Kartoffeln 
  • 1 Möhre 
  • 1 Zwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 EL Öl 
  • ca. 800 ml Gemüsebrühe 
  • Salz und Pfeffer 
  • Öl zum Frittieren 
  • 100 ml Sahne 
  • 1 - 2 EL Orangensaft 
  • Chiliflocken 
  • Muskat

So bereiten Sie die Pastinakensuppe zu:

Die Pastinaken werden wie auch die Möhren, Knoblauch und die Zwiebel geschält. In Vorbereitung für die Chips werden von den Pastinaken längs etwa 12 schöne, dünne Scheiben abgeschnitten. Das gesamte andere Gemüse nun klein würfeln und in Öl kurz anschwitzen. Nach ca. 3 Minuten die Brühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und für 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die vorbereiteten Pastinakenscheiben in heißem Öl knusprig frittieren, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und leicht mit Salz verfeinern. Nach der Kochzeit wird die Suppe fein püriert und die Sahne wird eingerührt. Nach Belieben noch etwas Brühe dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Abschließend mit Salz, Pfeffer, Orangensaft, Chili und Muskat abschmecken.
Die Suppe in Schälchen füllen und mit wenig Pfeffer und Chili bestreuen. Die Pastinakensuppe mit den Chips garniert servieren.

Quelle: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Weitere Informationen:

Hier lesen Sie alles über die Pastinake.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SAUCEN & SUPPEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE