ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SÜßES

Champurrado wird traditionell zum Frühstück getrunken.

Champurrado wird traditionell zum Frühstück getrunken.    istockphoto.com/Chad Zuber

Erstellt am 7. Februar 2013

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Champurrado: Heiße Maisschokolade aus Mexiko

Die Mayas entdeckten den einzigartigen Geschmack von Kakao, lange vor den berühmten Schweizer Chocolatiers. Sie betrachteten die herben Bohnen als ein Geschenk des Gottes Quetzalcoatl. Bis heute wird Schokolade in Mexiko kaum in fester Form, sondern vor allem als Getränk oder würzige Soße verwendet – teilweise sehr scharf mit Gewürzen wie Pfeffer oder Chili. Champurrado mit Maismehl und kräftiger, dunkler Schokolade zubereitet, ist in Mexiko ein traditionelles Rezept für Trinkschokolade. MEINE VITALITÄT zeigt Ihnen, wie die Maisschokolade zubereitet wird.


Für 8 Portionen benötigen Sie:

  • 50 Gramm Maismehl
  • ¾ Liter Wasser
  • 5 Zentimeter Zimtstange
  • ¾ Liter Milch
  • 100 Gramm Zartbitterschokolade
  • etwas braunen Zucker

So bereiten Sie die Maisschokolade zu:

Maismehl und Wasser in einen Topf geben und verrühren. Zimtstange zugeben. Unter ständigem Rühren langsam aufkochen. Eingedickte Mischung mit Milch aufgießen und unterrühren. Vom Herd nehmen und Schokolade hinzufügen. Weiter umrühren, bis sich die Schokolade vollständig gelöst hat. Zimtstange herausnehmen und je nach Geschmack mit braunem Zucker süßen.

Tipp: Traditionell wird bei der Zubereitung ein spezieller hölzerner Schneebesen, der molinillo, verwendet. Aber auch ein normaler Schneebesen erfüllt seinen Zweck!

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: circa 10 Minuten

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SÜßES FEED

MEINE ALTERSGRUPPE