ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN VEGETARISCHES

Grüner Spargel ist besonders würzig und vielfältig in der Verwendung.

Grüner Spargel ist besonders würzig und vielfältig in der Verwendung.    Deutsches Weintor/Wirths PR

Erstellt am 1. März 2014

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Spargel-Quiche

Der Gruyère ist der wohl bekannteste Hartkäse aus dem französischen Jura. Sein kräftiger Geschmack ist ideal für Raclette, Fondue, Gratins und vor allem für deftige Quiches. Grüner Spargel ist besonders herzhaft im Geschmack und dabei einfach und unkompliziert verwendbar. Da er nicht einmal geschält werden muss, ist er ideal als Füllung für eine würzige, französische Spargel-Quiches. MEINE VITALITÄT verrät Ihnen das Rezept.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 220 Gramm Mehl
  • 110 Gramm Butter
  • 10 Gramm Puderzucker
  • 20 Gramm fein gemahlene Haselnüsse
  • 4 Eigelb
  • Salz
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • ½ Kilogramm grüner Spargel
  • 150 Gramm Sahne
  • 150 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • Schale einer unbehandelten Orange
  • Pfeffer
  • 150 Gramm geriebener Gruyère

So bereiten Sie die Spargel-Quiche zu:

Mehl, Butter, Puderzucker, Haselnüsse und ein Eigelb mit einer Prise Salz zu einem Mürbteig verkneten. Circa zwei Stunden ruhen lassen. Anschließend ausrollen und eine längliche ofenfeste Form auslegen. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Petersilie fein hacken. Spargel kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Die restlichen Eigelb mit Sahne, Ziegenfrischkäse, Crème fraîche und Orangenschale glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie einrühren und Masse in der Quicheform verteilen. Spargelstangen nebeneinander in die Quichemasse legen. Mit Gruyère bestreuen und das Ganze auf der mittleren Schiene des Backofens circa 45 Minuten backen.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: circa 1 Stunde

Quelle: Wirths PR

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

VEGETARISCHES FEED

MEINE ALTERSGRUPPE