©Wirths PR

Wir wissen alle wie einfallslos unsere Snacks werden, wenn die Zeit knapp ist. Das muss aber nicht sein. – Mit nur wenigen ausgewählten Zutaten wird Ihr Brot zu einem echten Hingucker. MEINE VITALITÄT zeigt Ihnen wie einfach Sie kleine Tartines mit französischem Ziegenkäse zaubern können. Voilá! – Schon wird Ihre Küche zu einem französischen Bistro.

Für 4 Personen benötigen Sie:

200 g französischer Ziegenstreichkäse  
4–8 Scheiben Bauernbrot 

 Belag 1 
1 Avocado 
 1 Bio-Zitrone 
 2 EL Kapern 
 Zitronensalz 
 Pfeffer aus der Mühle 

 Belag 2 
 200 g Kichererbsen, gekocht
 1 Knoblauchzehe 
 1 EL Olivenöl  1 Bio-Orange 
 Salz und Pfeffer 
 Koriander für Deko

So bereiten Sie die Tartines mit französischem Ziegenkäse zu:

Das Brot in Scheiben schneiden und diese halbieren. Mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen.

 Belag 1: 
Avocado aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden. Die Zitrone waschen, etwas Schale abreiben und mit den Kapern vermengen. Die Hälfte der Brote mit Avocado und Kapern belegen. Mit Zitronensalz und Pfeffer würzen.  

Belag 2: 
Die Knoblauchzehe schälen, andrücken und zusammen mit dem Öl und den Kichererbsen in einer Schüssel vermischen. Die Orange waschen, etwas Schale abreiben und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas marinieren und dann auf den restlichen Broten verteilen. Den Koriander waschen und klein hacken. Die Brote damit dekorieren.

MEINE VITALITÄT wünscht Ihnen einen Guten Appetit!

Schwierigkeitsgrad: leicht 
 Zubereitungszeit: circa 15 Minuten

Probieren Sie weitere Ziegenkäse-Rezepte aus:

Gebackene Rote Bete mit Feldsalat, Ziegenkäse und Walnüssen

Strauchtomaten mit Ziegenfrischkäsecrème