ERNÄHRUNG WARENKUNDE OBST

Pflaumen: kalorienarmes Sommerobst

Pflaumen: kalorienarmes Sommerobst    Valentyn Volkov

Erstellt am 22. August 2014

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Pflaumen: Glänzend und duftig-lecker

Das leckere Steinobst hat von Juli bis Oktober Saison. MEINE VITALITÄT sagt Ihnen, was in der runden Frucht steckt.

Rot, grün, gelb oder in der klassischen Variante blau-violett: Die Pflaume sieht appetitlich aus, schmeckt saftig-frisch und tut dem Körper gut.

Kalorienarm und ballaststoffreich

Pflaumen sind gut für die schlanke Linie: 100 Gramm enthalten gerade einmal 45 Kalorien, dazu versorgen sie uns mit Ballaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Kalium. Getrocknete Pflaumen sind übrigens auch eine schöne Abwechslung, allerdings enthalten diese deutlich mehr Kalorien und Ballaststoffe, da die Nährstoffe hier konzentrierter sind als in der frischen Variante.

Woran Sie frische Pflaumen erkennen

Da Pflaumen im Gegensatz zu anderen Früchten auch bei längerer Lagerung nicht mehr voll ausreifen, sollten Sie beim Kauf auf reife und frische Früchte achten. Die Pflaumen sollten glänzen und fest sein, außerdem sind sie geschützt durch den sogenannten Tau: eine natürliche, weißliche Wachsschicht, die das Austrocknen verhindert.

FAZIT: Ob Sie die Pflaumen frisch kaufen oder direkt selbst pflücken, Sie sollten die Früchte möglichst schnell verzehren. In ein feuchtes Tuch gewickelt, sind Pflaumen im Kühlschrank maximal noch eine Woche genießbar.

Rezeptideen:

Kaiserschmarren mit Zwetschgengeröster

Hähnchenbrust mit Kräutern auf Pflaumen

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

OBST FEED

MEINE ALTERSGRUPPE