REISEN GESUNDHEIT & WELLNESS KUR

Sonnenuntergang an der Ostsee

Sonnenuntergang an der OstseeChristine Mühlberg

Erstellt am 1. Juli 2014

Christine Mühlberg

von Christine Mühlberg


Expertin für Gesundheitsreisen

Gesundheitsreisen liegen voll im Trend

Seit vielen Jahrhunderten haben die Menschen gelernt, dass die Natur uns Heilmittel an die Hand gibt, die uns helfen, Schmerzen zu lindern oder Krankheiten zu besiegen. Bereits die Römer kannten die heilenden Kräfte von Thermalwasser und nutzten diese. In Klöstern wurde das Wissen um die Kräfte der Pflanzen genutzt und Hildegard von Bingen ist sicher vielen von uns ein Begriff. Der Pastor Sebastian Kneipp (1821 – 1897) hat mit seinem Wissen über die heilende Kraft des Wassers und der Pflanzen die Naturheilkunde revolutioniert. Dies sind nur einige Beispiele aus einer langen Kette, die sich unendlich fortsetzen ließe.

Gesundheitsreisen ist der Oberbegriff für alle Reisen, die dazu dienen, präventiv aktiv zu werden, die bereits bestehenden gesundheitliche Probleme zu mildern oder zu heilen, oder nach Erkrankungen oder Unfällen, die angeschlagene Gesundheit wieder herzustellen. Die Basis aller Gesundheitsreisen sind immer die natürlichen ortsgebundenen Heilmittel. Darauf aufbauend, kombiniert mit modernen Therapieverfahren werden dann oftmals großartige Heilerfolge erzielt. Einteilen würde ich die Gesundheitsreisen in Präventionsreisen, Kurreisen, Kururlaub und Wellnessreisen, wobei die Kurreisen oder der Kururlaub sowohl der Heilung als auch der Rehabilitation dienen können.

Unsere Expertin Christine Mühlberg stellt Ihnen verschiedene Gesundheitsreisen, Zieldestinationen oder auch besondere Heilmethoden vor. Lassen Sie sich entführen in das Mekka für Rheumatiker, das Heilbad Piestany in der Slowakei, an Europas größten Thermalsee nach Heviz, nach Jachymov mit seinen Radonquellen, nach Kolberg, den größten Kurort Polens, nach Bad Füssing, Deutschlands beliebtesten Kurort, in die weltberühmten Kurorte des westböhmischen Bäderdreiecks, Marienbad, Franzensbad und Karlsbad und viele andere mehr.

Für jeden, der eine Gesundheitsreise plant, ist es sehr wichtig zu wissen, welche natürlichen Heilmittel an welchem Ort zum Einsatz kommen, damit ein optimaler Heilerfolg erzielt werden kann. Ebenso wichtig ist es, zu wissen welche Kontraindikationen zu beachten sind. Selbstverständlich werde ich hierauf in meinen Beiträgen zu den Gesundheitsreisen eingehen

Häufig wird unsere Expertin mit der Frage zu Zuschüssen der Krankenkassen konfrontiert. Hier kann Sie sagen, ja, es gibt die Möglichkeit, von der Krankenkasse einen Zuschuss zu einer Kurreise innerhalb der EU zu erhalten. Die Reise sollte aber dann mindestens zwei Wochen dauern und in einen von der Krankenkasse anerkannten Kurort führen. Bei den sogenannten Präventionsreisen, (bei den Krankenkassen werden sie „Kompaktangebot zur Gesundheitsvorsorge außerhalb des Wohnortes“ genannt), sind in der Regel ein bis zwei Gesundheitskurse integriert. Diese Reisen werden mit einem Betrag bis zu 150,– € jährlich bezuschusst. Nach der Reise reichen Sie lediglich die Teilnahmebestätigung, die Sie im Hotel erhalten, bei Ihrer Krankenkasse ein. Wichtig ist immer, dass Sie vorab mit Ihrer Krankenkasse sprechen und jeden Zuschuss beantragen.

Weitere Informationen:

Lesen Sie auch unsere Artikel zum Thema Kur:

Heilbäder in Deutschland: Angebot und Unterschiede

Luftkurorte: Im Urlaub gute Luft tanken

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

KUR FEED

MEINE ALTERSGRUPPE