REISEN NATUR & AKTIV NATURERLEBNIS

Kolibri auf Nektarsuche: Mit bis zu 78 Flügelschlägen pro Sekunde kann er in der Luft stehen und rückwärts zu fliegen

Kolibri auf Nektarsuche: Mit bis zu 78 Flügelschlägen pro Sekunde kann er in der Luft stehen und rückwärts zu fliegenKatharina Schwarzkopf

Erstellt am 1. März 2015

Katharina Schwarzkopf

von Katharina Schwarzkopf

MEINE VITALITÄT Redaktion

Ecuador: Atemberaubende Schönheit in Südamerika

Ecuador ist ein Staat in Südamerika und liegt im Nordwesten des Kontinents auf dem äquatorialen Breitengrad. Der unmittelbaren Lage am Äquator verdankt das besondere Land seinen Namen. Ecuador ist vielseitig und bietet enorme Naturschätze. Die Vielfalt des kleinen Landes Ecuador ist so unbeschreibbar, dass sie den Aufenthalt zu einem unvergleichlichen Erlebnis werden lässt. MEINE VITALITÄT gibt Ihnen einen ausgewählten Einblick in die Schönheit und Vielfalt des Landes.

Die Oberfläche des Staates beträgt 256.370 Quadratkilometer bei einer Einwohnerzahl von ungefähr 13 Millionen. In Ecuador gibt es 4 geographische Regionen: Die Küste (La Costa), die Anden (La Sierra), die Amazonasregion (El Oriente) und die Galapagos Inseln (Las Islas Galápagos).

Ecuador: Das ganze Jahr eine Reise wert

Das Klima in Ecuador variiert sehr. Aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen (Null bis 6.300 Meter) finden sich im Land verschiedenste Vegetationszonen. Durch die Äquatorlage sind die Klimaschwankungen im Jahresverlauf jedoch gering. Jede Jahreszeit hat, insbesondere für Naturfreunde, ihre Vorzüge. In den Monaten von Juli bis September, dem regenreichen „Winter“, sowie Dezember bis März, dem trockenen „Sommer“, wird das Land von den meisten ausländischen Touristen besucht. Es gibt jedoch keine ausgesprochene Regenzeit, die eine Reise weniger ratsam erscheinen lässt. Je nachdem, was man als Reisender im Land plant, ist es angenehmer, zu tendenziell regenärmeren Zeiten zu reisen. In Bezug auf die Niederschläge lassen sich hauptsächlich zwei Zonen unterscheiden: der tropisch-feuchte Norden und der trockenere Süden. Die Niederschlagsmengen variieren innerhalb des Landes sehr stark, was sowohl am Verlauf des Humboldtstromes vor der Küste als auch an den verschiedenen Höhenlagen liegt.

Die Flora: Facettenreichtum ohne Gleichen

Ecuador kann mit nahezu 25.000 verschiedenen Pflanzen-, über 320 Säugetier-, fast 1.600 Vogel-, 350 Reptilien-, 375 Frosch- sowie 450 Ozeanfisch- und 800 Süßwasserfischarten aufwarten. Etwa 20 Prozent der gesamten Flora sind ausschließlich in Ecuador anzutreffen.
Zu den Säugetieren zählen unter anderem Affen, Fledermäuse, Tapire, Pumas, Jaguare, Rotwild, Wölfe, Seelöwen, Walhaie oder die rosafarbenen Flussdelphine.

Die in Ecuador beheimateten Vögel bilden etwa die Hälfte aller in Südamerika vorkommenden Arten. Zu den vielen Besonderheiten gehören neben dem berühmten Tukanen, der Kondor, Aras, Albatrosse, Pelikane, Fregattvögel, Darwinfinken, die flugunfähigen Kormorane oder die bezaubernden Kolibris, um nur einige zu nennen.

Ebenso kann man auf der Reise durch den tropischen und subtropischen Küstenbereich ganz unterschiedlich großen und farbenfrohen Leguanen, auf Landesebene unzähligen Arten von Eidechsen, Geckos und Blindschleichen begegnen. Im Amazonastiefland leben in seichten Gewässern und an überwucherten Lagunenufern mitunter Brillenkaimane, die bis zu drei Meter groß werden. Weiterhin gibt es sowohl westlich wie östlich der Anden eine Vielzahl an tropischen Land- und Wasserschildkröten, vor der nördlichen Festlandküste und den Galapagos-Inseln sogar Meeresschildkröten.

Die Fauna: Atemberaubend schön

Lediglich 1 Prozent des Sonnenlichtes kann die dichten Baumkronen der zahlreichen Urwälder durchdringen, wo sich auch ein Großteil der Dschungeltiere verborgen hält. Unterhalb dieses Blätterteppichs von bis zu 60 Meter hohen “Urwald-Kathedralen” ringen Kräuter, Sträucher, Büsche und Baumfarne um das spärlich einfallende Licht. Bis zu 100 überlebenshungrige Pflanzenarten aus ganz unterschiedlichen Familien können sich um den Stamm eines Regenwaldbaumes reihen, an ihm hochwinden, in seinem Geäst festsetzen oder seine flachen Wurzeln anzapfen.

Abenteuerliche Wanderungen und die „Seele baumeln lassen“

Ecuador ist ein abwechslungsreiches und vielversprechendes Land, welches unglaublich viele verschiede Aktivitäten anbietet. Als Besucher von Ecuador können Sie folgende Aktivitäten genießen: Von dem Baden in einem frei fließenden Fluss oder einem Wasserfall, Vogelbeobachtungen, dem Lernen, wie in traditionellen Alkoholfabriken aus Zuckerrohr Alkohol gewonnen wird, oder Unternehmungen von Hochtouren und Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Längen und Höhen bis hin zu Entdeckungen von archäologischen Überresten und Wegen aus der Zeit der Yubos (Prä-Inka) können Sie Ihren Urlaub erlebnisreich gestalten.
Bei der vielfältigen und schönen Pflanzen- und Tierwelt können Sie auch Beobachtungen von wilden und nachtaktiven Tieren nachgehen oder Orchideengärten und Gemüsefarmen besuchen. Besonders schön ist die Entdeckung des Dschungels, des Amazonas und der Flüsse in den Anden.

Wer ein bisschen mehr Abenteuer und Natur pur erleben möchte, kann das in den Nationalparks im Amazonas, im Hochland, an der Küste und auf den Galapagos-Inseln, bei zum Beispiel Reiten, Klettern, Mountainbiken, Camping, Wildwasserbootsfahrten, Kajakfahrten und Canyoning. Sogar das einmalige Naturschauspiel der Wale an der Pazifikküste und auf den Galapagos Inseln kann beobachtet werden.

Die Unterwasserwelten können durch Tauchen und Schnorcheln auf Galapagos oder in den Gewässern der Pazifikküste Ecuadors erkundet werden.

Für alle, die Erholung suchen, sind die Strände in Ecuador genau das Richtige. Gemütliche Hängematten bieten Ruhe und Entspannung.

Fazit: Ecuador ist wegen seiner zahlreichen Möglichkeiten an abenteuerlichen Unternehmungen und seiner facettenreichen wunderschönen Naturwelt immer eine Reise wert. Egal zu welcher Jahreszeit, Ecuador kann das ganze Jahr bereist werden.

Weitere Informationen:

Mehr Wissenswertes erfahren Sie auf der offiziellen Tourismusseite des Ministeriums von Ecuador.

Reisen Sie mit MEINE VITALITÄT an weitere traumhafte, vitale Reiseziele: Malediven, Neuseeland und Neukaledonien.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

NATURERLEBNIS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE