©iStock/Kerrick

Der Frühlingsanfang verführt dazu, ein paar Tage Auszeit zu nehmen. Wie wäre es mit ein einem Kurzurlaub im Spreewald? Malerische Landschaften, Ruhe und Entspannung: Der südöstliche Teil von Brandenburg hat mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick denkt – und zwar für…

  • … Stadtmenschen auf der Suche nach Entspannung: Der Frühling ist der perfekte Moment, um aus dem Stadtgewimmel auszubrechen und sich ein paar Tage im Grünen zu gönnen. Das UNESCO- Biosphärenreservat bietet seinen Besuchern mit über 1000 Kilometern Flusslauf eine wunderbare Möglichkeit, sich auf einer der regelmäßig angebotenen Kahnfahren zu entspannen und die erwachende Natur zu bewundern.
  • … Neugierige: Von Spreewälder Gurken hat jeder schon gehört. Längst nicht jeder weiß aber, wie sie hergestellt werden. Auf 260 Kilometern „Gurkenradweg“, der durch Wälder und Dörfer führt, kann man eine entspannte Fahrradtour mit der Erkundung der kulinarischen Geheimnisse des Bundeslandes verbinden. Fans des knackigen Gemüses aus dem Glas werden begeistert sein, denn abgesehen von Anbaufeldern und Einlegereien erwartet Sie sogar ein Gurkenmuseum.
  • … Eltern mit Kindern: Auch die Kleinsten werden sich im Spreewald dank des breiten Angebots an Erlebnis- und Wildparks nicht langweilen. Bären, Auerochsen oder Polarwölfe im Wildpark Johannismühle, Sternbeobachtung im Planetarium in Cottbus oder Erkundung der Geschichte im Freilandmuseum Lehde – es kommt garantiert jeder auf seine Kosten.
  • … Abenteuerlustige: Die aus dem Fernsehen bekannten und beliebten Spreewaldkrimis können Sie jetzt live erleben. Hier finden Sie die Orte, die als Schauplatz für die einzelnen Folgen gedient haben.