REISEN NATUR & AKTIV NATURERLEBNIS

Entspannung pur am See

Entspannung pur am See    Pixland/Thinkstock

Erstellt am 13. August 2014

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Roadtrip zu den schönsten Seen Deutschlands

Viele Deutsche machen am liebsten Urlaub im Heimatland. Die Ostsee liegt auf Platz 1 der beliebtesten Reiseziele der Deutschen, Bayern auf Platz 4 und die Nordsee folgt auf Platz 8, dazwischen Nachbarländer wie Spanien, die Türkei, Italien und natürlich Österreich. Wieso auch die Seen in Deutschland eine Reise wert sind, verrät Ihnen MEINE VITALITÄT.

Mit dem Auto loszufahren bedeutet eines: Flexibilität! Man kann losfahren oder weiterziehen, wann es einem passt, und anhalten, wo es einem gefällt. Außerdem bekommt man in einen geräumigen Kofferraum mehr hinein als in einen kleinen Koffer, den man dann auch noch selbst schleppen muss. Die Seen bieten viele Parkplätze, sodass die Anfahrt mit dem Auto deutlich einfacher ist als mit Bahn oder Bus. Wichtig vor der Abreise ist aber der altbekannte Öl- und Reifentest. Am besten, man führt den Autocheck ein paar Tage vorher durch, um möglicherweise neues Öl oder sogar neue Reifen zu kaufen.

Herrenchiemsee

Der Chiemsee ist der größte See in Bayern und ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Das Highlight ist sicherlich das Schloss Herrenchiemsee. Um ein Prachtstück zu sehen, das voll Prunk nur so protzt, muss man nämlich nicht nach Neuschwanstein fahren. König Ludwig II. von Bayern, der Bauherr diverser Schlösser wie u.a. Neuschwanstein, erwarb 1873 die Herreninsel, um dort nach dem Vorbild des Schlosses Versailles ein ähnliches Bauwerk zu errichten. Bei seinem Tod 1886 war der Bau noch nicht vollendet. Besonders sehenswert sind das Prunktreppenhaus, das Paradeschlafzimmer, die Große Spiegelgalerie und der Schlosspark mit zahlreichen Blumenbeeten, Wasserspielen und Figuren. Ein Ticket für die gesamte Insel kostet 8 Euro und das Ticket gibt es vor Ort.

Mecklenburgische Seenplatte

Das „Land der Seen“ ist unglaubliche 240 km lang, aber nur 30 km breit. Es zieht sich durch Mecklenburg und geht sogar teilweise über Brandenburg hinaus. Insgesamt beherbergt es dort 20 Seen, die größten haben eine Fläche von 60-100 Quadratkilometer. Besonders beliebt sind die Müritz, der Schweriner und Plauer See. Bei Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Schwerin, dem Bärenwald und Nationalpark Müritz ist für jeden etwas dabei.

Plöner See

Der größte See Schleswig-Holsteins, der Plöner See, liegt in der Holsteinischen Schweiz. Er ist 28 Quadratkilometer groß und ein Ausflugsziel für Groß und Klein. Die Erwachsenen können sich am Ufer sonnen, eine Wanderung unternehmen oder bei einer Radtour die schöne Landschaft genießen. Kinder und Jugendliche haben die Qual der Wahl des großen sportlichen Angebots: im See planschen, paddeln, segeln, surfen, rudern oder tauchen.

Weitere Informationen:

Lesen Sie auch unsere Artikel über die deutschen Reiseziele Spreewald und Teutoburger Wald.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

NATURERLEBNIS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE